Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Herbst/Halloween
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Hallo Martin!

Ich benötige hier mal eine Art Fatwa
eines Schriftgelehrten, wie Du es bist,
zu folgender Frage, welche wir an diesem
Samstagabend wild im Freundeskreis diskutiert
haben.

Die Frage lautet: "Ist der Betrieb der
nächsten Arche mit Schweröl noch Glaubens
konform und lässt sich CO2 Neutralität aus der
Bibel ableiten?"

Vielen Dank im Voraus für Deine Einschätzung.


Pet Gerret (20.10.2019)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
8 mögliche Arten sich das Leben zu nehmen!  
Glück gehabt (Märchen für Silvester)  
Schöne erste Welt.  
Fortsetzungsgeschichte  
Die Verabredung/erotische Geschichte 13/Grusel  

Kurzgeschichten->Nachdenkliches

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 1439
Wenn ich nur noch einen Tag zu leben hätte, dann...  
33

traumfrau, 09.02.2005, 1 Seiten
 Es würd mich echt interessieren, was ihr so darüber denkt! Schreibt einfach mit! Ich mach den Anfang..
---
Wenn ich nur noch einen Tag zu leben hätte, dann...
...würde ich
Ort der Träume...  
12

Loxana, 07.02.2002, 5 Seiten
 Es war kalt heute, aber es machte ihr nichts aus, denn der Winter gefiel ihr am besten von allen Jahreszeiten, und Schnee gab es auch im Überfluß. Der Weg zur Schule war nicht allzu weit, also lief sie, statt mit dem Fahrrad zu fahren, ...
der eine zu sein_to be the one  
130

Marco Frohberger, 29.03.2002, 8 Seiten
 Die Stille war wie ein Segen Gottes, nach dem Sturm, der alles durcheinander gebracht hatte. Der Wind hatte sich ohne Abschied verzogen und ein Laubmeer auf den Straßen hinterlassen, welches in bunten Farben leuchtete. Wie stille Botschafter ei
Quank - eine Silvestergeschichte  
342

doska, 30.12.2009, 2 Seiten
 Quank war noch ein wenig verschlafen. Er streckte und reckte sich. Oh Mann, er durfte jetzt seinen Einsatz nicht verpennen. Wo war nur der Mann mit dem langen weiten Mantel,
nichts  
20

Marco Frohberger, 27.02.2001, 5 Seiten
 Im Nichts sind die Dinge, die wir außen vor lassen, anders als man denken mag. So viele Gefühle sind damit verbunden und doch so wenig Ehrlichkeiten, dass man sie nahezu zu unterscheiden vergisst. Es mögen Tage vergehen, ohne auch nur Notiz von dem z
essay über selbstmord [diskussion im forum?]  
20

Becci, 18.04.2004, 3 Seiten
 ...anhand von schillers "kabale und liebe"

[Ein Satz, der Hinterbliebenen helfen könnte, den Weg des Suizidenten zu akzeptieren: "So wie ihr euch gerade fühlt, fühle ich mich jeden Tag, wenn ich aufwache", und si
Heiligabend in Spanien (Fünfte Weihnachtsgeschichte)  
274

Michael Kuss, 13.12.2012, 11 Seiten
 Hendrik Moolendijk war alles andere als ein Abenteurertyp. Als Inhaber von Moolendijk-Mediterranea-Immobilien waren ihm Risikogeschäfte und unüberlegtes Handeln fremd. Sein Imperium von Villen, Golfplätzen und Wohnparkanlagen an der sp
Das Piano  
8

Marco Frohberger, 02.11.2003, 8 Seiten
 Die Morgensonne schien durch die lang gezogenen Fenster in den großen Saal hinein, während altgriechische Skulpturen den Salon zierten und merkwürdige Schatten an die Wand zeichneten. Der Wind ließ die endlos fallenden Gardinen
Der Dieb im Schatten  
8

Marco Frohberger, 08.11.2001, 3 Seiten
 Er hörte die flüsternden Stimmen der Männer in dem so düster wirkenden weiten Clubsaal, die in einem Kreis, dicht beieinander sitzend, sich nach vorn beugten, damit ihre neugierigen Ohren näher zusammen kamen. Als müssten sie sich davor fürchten, etw
Der Prolourlaub  
7

Cocacolalightaluminiumdose, 05.02.2001, 3 Seiten
 Heute ist es soweit, denn Bob, Joana, Carl und Luci werden heute nach Heiligenblut snowboarden fahren.
Um 8:00 Uhr treffen sich alle vier vor dem Haus von Bob.
Die Schöpfungsgeschichte (Pendant zu "Genesis alla Serpente")  
30

Rolf-Peter Wille, 05.05.2002, 2 Seiten
 Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser. Und Gott sprach: Es errege sich das Wasser mit webenden und lebendigen Tieren, ...
Irgendwo zwischen hier und dort  
11

Marco Frohberger, 12.07.2001, 2 Seiten
 Ich eilte aus dem Haus so schnell ich kannte. Mein Dad rief vom gegenüberliegenden Hügel mit seiner starken Stimme bis hier herunter. Zuerst lief mir ein kalter Schauer über den Rücken, ...
2 jahre später.  
25

Becci, 21.12.2004, 2 Seiten
 [als eine art fortsetzung zu #PUZZLE# vom jan.03]

#1:
bin ich eigentlich eine schlechte verliererin? ja looserin, auf ganzer strecke. selbst schuld, wenn du denkst, du könntest warten, die zeit rennt ja nicht davon und irgendwann später
Genesis alla Serpente  
32

Rolf-Peter Wille, 10.03.2002, 2 Seiten
 Auf der anderen Seite der Welt wachsen die Bäume in die Hölle und die Sünder kommen in den Himmel. Der Mond scheint am Tage und die Sonne erleuchtet die Nacht. Die Vögel schwimmen im Wasser, Fische fliegen durch die Luft und vernunftbegabte ...
Auf der Straße...  
23

Bignose, 27.08.2001, 2 Seiten
 Es war einer meiner allabendlichen Spaziergänge. Der Oktober zeichnete bereits die Züge der einfallenden Wintertage und ein nahezu eisiger Wind blies mir ins Gesicht, das von einem Schal geschützt war.
Der Sekretär  
286

Geminus, 20.05.2011, 6 Seiten
 Kästner betrachtete liebevoll das vor ihm stehende Möbelstück. Seine raue, durch Lack und Lösungsmittel gegerbte Hand strich zärtlich über das rötlich schimmernde Rosenholzfurnier. Der Blick seiner grauen Augen wand
MHH Hannover  
308

Kyra, 20.11.2002, 3 Seiten
 Seine linke Hand lag locker auf dem weißen Laken. Im rechten Unterarm war der Zugang für die Infusion. Er hatte hohes Fieber, die spröden Lippen öffneten und schlossen sich lautlos.
Können Schwäne fliegen?  
21

Christian Mayr, 31.12.2004, 2 Seiten
 Jegliches Zeitgefühl in mir schien verloren, irrte ich doch schon seit Ewigkeiten durch die kalten Wälder des einsamen Winters. Dem nächsten mir bekannten Wege oder wenigstens meine eigene Hand vor Augen zu erspähen gestaltete
Das größte Missverständnis aller Zeiten  
352

Klaus Asbeck, 27.06.2009, 2 Seiten
 Als Gott noch an seine Krone der Schöpfung glaubte, gab er dieser den Auftrag „Macht Euch die Erde untertan“. Aber das wurde gänzlich in dem Sinne missverstanden, dass man die
Ich hätte so gern mal wieder einen richtigen Freund  
6

Sommertänzerin, 04.03.2006, 2 Seiten
 Nein, keinen Freund im Sinne von Beziehung mit knutschen, kuscheln, Erotik, tiefen Gefühlen, Leidenschaft und allem was sonst noch dazu gehört...
Das ist ja nicht so schwer...

Ich meine einen Freund, eine männliche Freundin, einen
 
Stories von 1439

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter