Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Frühling/Ostern
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Kann Evi nur beipflichten. Sehr ergreifend und wunderbar geschrieben...

Daniel Freedom (22.03.2019)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
8 mögliche Arten sich das Leben zu nehmen!  
Die Verabredung/erotische Geschichte 13/Grusel  
Fortsetzungsgeschichte  
Im Sommer 61  
Dunkel  

Kurzgeschichten->Spannendes

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 119
Liebesbrief an Herrn Pfarrer Seitz  
56

René Oberholzer, 28.09.2013, 1 Seiten
 Lieber Herr Pfarrer Seitz
Ich habe mich während der letzten Beichte in sie verliebt. Ich weiss, dass das nicht sein darf, aber es ist nun einmal passiert. Auch sind seit
Brief an Frau Sommer  
48

René Oberholzer, 29.06.2013, 2 Seiten
 Liebe Frau Sommer
Wie Sie ja mittlerweile wissen, habe ich mich vor einiger Zeit in Ihre Tochter verliebt. Ich habe mich gefreut, dass ich die letzten drei Wochenenden bei Ihnen
Die Zahlen  
43

René Oberholzer, 12.04.2013, 1 Seiten
 Walter geht jeden Morgen zum Bahnhof. Holt dort eine Gratiszeitung und geht nach Hause. Liest die Zeitung, aber vor allem den Sportteil durch. Lernt die Ranglisten und Tabellen auswendig. So
Die Beichte  
40

René Oberholzer, 16.03.2013, 1 Seiten
 Mein Name ist Ruth Klotz. Ich wohne seit Jahren in meinem Haus auf der Steinalp. Jahrelang habe ich gespart und mir ein kleines Vermögen auf die Seite gelegt. Da ich
Der Tannenbaum Mann  
227

Francis Dille, 16.12.2012, 11 Seiten
 Vor sehr langer Zeit gab es irgendwo in den Wäldern Englands ein kleines Dorf, welches jährlich ihr Weihnachtsfest gemeinsam feierte. Für die Bewohner war es selbstverständlich, dass sie eines Morgens
Die Mitteilung  
40

René Oberholzer, 13.12.2012, 1 Seiten
 Er hatte seinen Verwandten die Adressänderung schriftlich mitgeteilt. Am Kartenrand schrieb er unter PS: "Ich werde zehn Jahre an dieser Adresse bleiben, macht euch keine Sorgen."
Als seine Schwester eine
Die Wiederaufnahme  
46

René Oberholzer, 25.11.2012, 1 Seiten
 Die Zahnarztgehilfin Gabi Wild gefällt mir sehr gut. Ich kenne sie schon seit vielen Jahren, habe aber schon lange keinen Kontakt mehr zu ihr gehabt. Ich sollte den Kontakt schleunigst
Der Umzug  
24

René Oberholzer, 19.11.2012, 1 Seiten
 Sie hatten beschlossen, mit der Strassenbahn umzuziehen. Zehn Jahre brauchten sie, um alle Möbel in das neue Haus zu schleppen. Als sie mit dem letzten Gegenstand vor ihrem neuen Heim
No Name#2  
12

MissUndercover 97, 01.11.2012, 1 Seiten
 Es war mal wieder einer dieser kalten Herbstnächte in denen ich nicht schlafen konnte. Ich wachte mitten in der Nacht auf, meine Bettdecke trollte auf dem Boden und meine Nachttischlampe
Die Zwischenstation  
43

René Oberholzer, 26.10.2012, 1 Seiten
 Heidi und Peter sind begeisterte Wanderer. Sie wandern nicht nur über Berge, sondern auch über Hügel, Abfallberge, einfach alles, was sich irgendwie erhebt. Im Winter wandern sie auch über eingeschneite
Tod des Polenmädchens  
81

Michael Kuss, 21.10.2012, 5 Seiten
 Wie das Heulen streunender Wölfe fegte der Wind über die Felder. Eine steife Hand ragte aus dem Buschwerk, als hätte das Opfer bis zum letzten Zucken versucht den Würgegriff des
Die Entschuldigung  
27

René Oberholzer, 11.10.2012, 1 Seiten
 Ein Mann hat einen Stapel Holz eingekauft und dabei eine Verkäuferin leicht verletzt. "Tut mir leid", hat er gesagt, worauf sie entgegnete: "Stecken Sie Ihr verdammtes Holz und Ihre Entschuldigung
Die Nachbarn  
47

René Oberholzer, 06.10.2012, 1 Seiten
 Sie sind Nachbarn. Er sitzt im Sommer auf dem Balkon. Sie auch. Sie trinkt ihren Kaffee. Er trinkt nichts. Sie geht um sieben auf den Balkon. Er auch. Er verlässt
Marakkesch-Express  
76

Michael Kuss, 24.09.2012, 8 Seiten
 Ich erinnere mich nicht nur deshalb an diese Geschichte, weil es dabei um Leben oder Tod ging, sondern weil sie, nachdem ich dem Tod von der Schippe gesprungen war, mein
Mission zum Deltatal 2/2  
44

Siebensteins Traum, 22.08.2012, 4 Seiten
 Sie machten sich an den Abstieg, und zwar langsamer, weil auch vorsichtiger, als es normalerweise der Fall gewesen wäre. Johnny schwitzte auch weiterhin in seinem hypergemütlichen Raumanzug. Jeden einzelnen Schritt
Mission zum Deltatal 1/2  
39

Siebensteins Traum, 16.08.2012, 5 Seiten
 Johnny runzelte seine Stirn. Es gab nicht viel, das ihn erschüttern konnte, denn er hatte wirklich schon sehr vieles in seinem Leben gesehen, und manches davon war so erstaunlich gewesen,
Affekt  
60

Sabine Ludwigs, 11.08.2012, 4 Seiten
 Das Restaurant lag verwaist da. Bis zum Mittagstisch blieben mir noch drei Stunden. Es war ein eigenartiges Gefühl, hier zu sitzen und auf Gabi Muchler zu warten. Vermutlich würde sie
Der Moloch  
51

Sabine Ludwigs, 11.08.2012, 9 Seiten
 Ich erinnere mich noch genau an den Tag, an dem alles begann. Es war neun Tage nach meinem zwölften Geburtstag, als sie es mir sagte. Ein Freitag.
Mama saß auf
Der Anlauf  
18

René Oberholzer, 09.07.2012, 1 Seiten
 Er nimmt Anlauf. Jeden Tag. Aber springen tut er nicht. Er bleibt vor dem Abgrund stehen und denkt: "Morgen werde ich es schaffen." Der Abgrund ist 3 Meter breit. Auf
Vielleicht Maria  
50

René Oberholzer, 03.07.2012, 1 Seiten
 Meine Grossmutter lebt nicht mehr. Dennoch bleibt sie meine Grossmutter. Vielleicht ist sie jetzt noch mehr meine Grossmutter. Als sie noch lebte, kannte ich sie nur flüchtig. Seit sie tot
 
Stories von 119

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter