Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Herbst/Halloween neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Hallo Francis,
in einigen meiner Gedichte versuche ich meine
eigenen Schwächen humorvoll in Szene zu
setzen und diese in die momentanen
gesellschaftlichen Animositäten einzubinden.
Hier habe ich sehr ernste, ja sogar
hochgefährliche Komponenten versucht, mit
einer Schippe an Galgenhumor zu garnieren!
Denn auch in solch schwierigen Zeiten sollten
wir das Lachen nicht gänzlich verlernen! Ich
habe mir bei der Bearbeitung meines Fotos viel
Zeit gelassen, weil es gar nicht so einfach ist,
den Spätsommer, den Übergang zum den
Nebeln des Herbstes, eine zu stark ausgeprägte
Verträumtheit und die Notwendigkeit, diese zu
überwinden, in ein Bild einzusortieren! Ich
danke dir für das echt tolle Kompliment!
LG. v. Michael


Michael Brushwood (21.09.2021)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
Schwarze Schwäne - Weiße Schwäne, Teil 27 - WIE VIELE MÄNNER? -*-*- TREU WIE SCHWÄNE  
Schwarze Schwäne - Weiße Schwäne, Teil 25 - VERLOBUNG ... -*-*- KONZERT IN SICHT  
10. September 1898 - ELISABETH, eine Pop-Ikone der Vergangenheit  
Reduktion  
Mädchenaugen  

Nachdenkliches->Alle

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 5062
licht.erfüllt  
33

Teilzeitmensch, 16.05.2012, 1 Seiten
 Im Licht im Licht, 
die Seele bricht. 
Sie ist so zart, 
sie ist so rein 
achtung  
3

Robert Zobel, 22.06.2007, 1 Seiten
 achtung wenn
du hinfällst könntest du
liegen bleiben
achtung wenn du sagst
was dich zum fallen
bringt könnte dich
jemand stoßen
Gefangenschaft  
50

René Oberholzer, 09.01.2012, 1 Seiten
 Unglaublich
Sagt der alte Mann
24 Jahre im Keller
Gefangen gehalten
Zwei Klassen  
43

Daniel Lohmeyer, 07.07.2003, 2 Seiten
 „Wissen sie, es gibt zwei Klassen von Menschen. Die einen die nur reden und die anderen die... eben nicht reden. Eines sage ich ihnen: Die, die nicht reden fahren meist besser in dieser schlechten Welt. Aus diesem Grund ...
Manie  
Mara, 03.09.2007, 1 Seiten
 Süchte, Rausch, der äuß´re Schein
sollten niemands Leben sein
Selbsthass öffnet hier das Tor
aus dem das Unheil steigt empor
Gedanken eines Jugendlichen (Mir)  
4

Susan Thiedke, 18.10.2007, 1 Seiten
 Crasse Gestalten und dunkle Gewalten die in Nacht und Nebelaktionen unsre Köpfe ausschalten-
sie spalten Nationen, Regionen und all deren Menschen die in Ihnen wohnen.
Selig sind, die reinen Herzens ihres Weges Part erringen  
29

Ludwig Weibel, 08.07.2013, 1 Seiten
 Selig sind, die reinen Herzens ihres Weges Part erringen. Ich schaue sie bewusst und zärtlich an und leg Mich unter ihr Bescheiden, damit sie ihren Gang zu lichten, fabelhaften Höhn
zweite bank im park  
1

Robert Zobel, 05.12.2007, 1 Seiten
 einsame hitze lodert
jeden dienstag mittag
auf der zweiten bank
im park
sie glüht wenn hübsche
frauen vorbeischlendern
@Sehnsucht  
24

Stephan Sigg, 17.08.2002, 1 Seiten
 Lasse die Tränen
aus meinem Augenwinkel fallen
Und starre in die weisse Wand.
Nie erträumt
So verloren zu sein
Hände  
161

lillii, 04.03.2015, 1 Seiten
 Hände

Hände.. so unterschiedlich,
sprechen..
Schall und Wahn  
48

Siebensteins Traum, 02.03.2014, 1 Seiten
 Der Dualismus der ist schön
er teilt das menschlich` Denken auf
in Gut und Böse Hass und Liebe
in Mensch und Tier in Mann und Frau
Frühling  
59

René Oberholzer, 23.01.2015, 1 Seiten
 Die blühenden Mandelbäume
Sind um ein Vielfaches radikaler
Als die baufälligen Schlösser
Das wissen auch die Könige
Kreislauf des Lebens  
5

Michael Merten, 16.02.2004, 1 Seiten
 Eine Firma, die betrügt
Die betrügt sich selbst.
Eine Firma die hilft,
hilft nur sich selbst.
Eine Firma die Konkurs geht,
geht nur Konkurs, weil jemand einen Fehler gemacht hat.
Schleichend  
367

Siebensteins Traum, 21.02.2019, 1 Seiten
 Schleichend ist das Gift, das nur langsam in uns eindringt, ohne dass wir es wirklich merken. Es sickert in unsere Poren. Es durchdringt uns; okkupiert jede einzelne unserer Zellen; übernimmt
Schuldig  
15

Jakob Habib, 21.02.2003, 1 Seiten
 Es geht vorbei
Alles geht vorbei
Das Grün
Geht vorbei
2 jahre später.  
25

Becci, 21.12.2004, 2 Seiten
 [als eine art fortsetzung zu #PUZZLE# vom jan.03]

#1:
bin ich eigentlich eine schlechte verliererin? ja looserin, auf ganzer strecke. selbst schuld, wenn du denkst, du könntest warten, die zeit rennt ja nicht davon und irgendwann später
Wenn Tiger kämpfen - Kapitel 1-11  
21

Dana Tiger, 12.02.2008, 51 Seiten
 Kapitel 1
Sommer 2001. Die Umzugskisten standen teils im Hausflur, teils in der nach frischer Wandfarbe riechenden Wohnung, fein säuberlich mit Edding gekennzeichnet. `Badezimmerutensilien`. `Bürokram`. `Kuscheltiere`.
Seinsfrohlocken klingt in Mir im Zustand der Erhabenheit und transzendenten Stärke  
3

Ludwig Weibel, 13.01.2014, 2 Seiten
 Seinsfrohlocken klingt in Mir im Zustand der Erhabenheit und transzendenten Stärke, die Mich Mein Universensein und Meine überwältigende Seinslust lässt erfühlen. Ich bring und hol es, was Mich mit soviel
Der Kastellan bewacht sein Schloss  
Ludwig Weibel, 14.02.2018, 1 Seiten
 Der Kastellan bewacht sein Schloss wie seines Augenapfels Preziosum und gewinnt so das Vertrauen seines Herrn für alles, was es zu behüten gilt im Umkreis seines Schauens.
Sei du ebenso
Glückskind? Ne, vom Regen in die Traufe  
32

Sommertänzerin, 03.10.2013, 1 Seiten
 Hüpfe glücklich über weiße Wolken
tanze unbeschwert mit den Sonnenstrahlen
mach' fröhlich Musik mit den Regentropfen
und rutsche vergnügt den Regenbogen hinab.
 
Stories von 5062

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de