... für Leser und Schreiber.  

Urlaubshaikus

231
234 Stimmen
   
©  rosmarin   
   
Gold blühender Raps
umnebelt meine Sinne
Kuckucks Unkenruf


*


wandern wie im Traum
eine Brise weht vom Meer
zwei Hunde spielen


*


herbwild berauschen
zu beiden Seiten des Wegs
Brennnesseln am Hang


*


Fußbreit schmaler Pfad
schlängelt sich zum Meer hinab
Steine der Urzeit


*


leuchtend weißer Sand
ein Fleckchen zwischen Welten
den Blick auf das Meer


*


weißblaue Wölkchen
schweben herab zu der Gischt
schäumende Wellen


*


ein Stein weich und warm
birgt tausend Geheimnisse
entschwundene Zeit


*


eins mit der Natur
vergessen des Lebens Hast
sitz ich und träume


*


Sonne geht unter
einsam eine Möwe schreit
Wasser spiegelt Gold


*
 

http://www.webstories.cc 07.07.2020 - 20:00:22