... für Leser und Schreiber.  

Gedanken die ich an unsere Kinder sende

204
204 Stimmen
   
©  Siehdichfuer   
   
Mögen unsere Herzen euer Hafen sein
unser treuer Beistand
die schützenden Mauern dieses Hafens,
mögen die von uns gereichten Hände
euch Halt und Kraft geben,
euch den Zusammenhalt spürspar und erlebbar machen,
möge die herzliche Umarmung, euch zu Hause geben
und der Glaube an euch und Gott, euch Orientierung geben, wenn die Welt sich zu schnell dreht.
Der Fehler gehört zum Menschen,
er ist unsere Schule des Lebens,
aus ihm zu lernen,
ist der Weg der heilt und Zukunft schenkt.
Möge die Liebe und der Glaube euer Leuchturm sein
wir sind des Leuchtturms Wärter, die das Licht pflegen.

Und die Schatten machen uns sichtbar,
was wir, geblendet vom Licht,
nur noch schwer erkennen können.
Sie kühlen,
wenn die Hitze für uns unerträglich zu werden droht
und wir dürsten nach erfrischender Kühlung.
Wir suchen den Stuhl, der uns eine Pause schenken will
und sind dankbar wenn wir ihn finden.
Wie anno dazumal, so auch Heute und für immerdar.
 

http://www.webstories.cc 24.01.2022 - 07:47:40