136


1 Seiten

Beifallssturm im Traum

Poetisches · Aktuelles und Alltägliches · Herbst/Halloween
Die Sonne hat befeuert alten Boom
Lässt das Nebelgefratz woanders ruh'n
Ein kühler Wind bläst uns ins Angesicht
Oktoberglück entzieht gedämpfte Sicht


Zinnoberpunsch und heller Kupferglanz
Verlieben sich beim hübschem Drachentanz
Jedoch der Neonschein pirscht sich heran
Der doch das Herbstgold übertrumpfen kann


Wenn Possenreißer geben keine Ruh'
Und es in Küchen brodelt immerzu
Sollten Sternchen im Verborg'nen bleiben
Klatscher würden sich die Hände reiben


Ein Schreckgespenst jagt flugs den Traume fort
Vom Beifallssturm im heißen Sehnsuchtsort
Wo Mammon lüstern grinst im heilen Schein
Manch' leeres Fass schreit schon nach reinem Wein


Letztes Sommergrün muss jetzt verspüren
Das noch bleibt, den Abend zu berühren
Wer glaubt, Extase wahrt den schönen Schein
Denkt nicht, es drängt ins Spiel der weise Stein
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Aus der Asche bis zum Licht  
Dem Novembergrau entronnen  
Sicherungen  
Novembersinfonie  
Die Ampel des November  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Bundestagswahl 2021 oder neue Wirtschaftspolitiker braucht das Land  
Verträumt  
Aus der Asche bis zum Licht  
Falten   
Brücke am Fluss   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De