Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Herbst/Halloween
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Ich kann mir das so richtig vorstellen. Ein süßes Bild und man erkennt den Bettelblick. Darum Bild und Reim wieder mal gut gelungen.
L.G.


Dieter Halle (18.11.2018)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:

Alle Stories->Alle

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 14999
Grenzziehung  
30

René Oberholzer, 20.11.2018, 1 Seiten
 Ich hatte ja gesagt
Zum Stuhl
Zum Tisch
Zum Bett
Schreibt dein Herz dir Wünsche  
47

Siehdichfuer, 18.11.2018, 1 Seiten
 Schreibt dein Herz dir Wünsche
in dein Tagebuch,
so fass in Worte sie,
lass der Feder ihren Lauf,
Das Licht der Hajeps Band 4 / Entscheidungen Kapitel 5 u. 6  
72

Palifin, 18.11.2018, 15 Seiten
 Kapitel 5
Margrit sah, wie der Hajep seine merkwürdige Uhr wieder in den weiten Ärmel zurückrollen ließ und hörte ihn dabei ziemlich undeutlich brummeln: „Ke, Lumanti, vielleischt isch disch irgendwann
Gespräch mit einem Pferd  
37

Else08, 17.11.2018, 1 Seiten
 „Na los, rück` den Happen mal rüber
Nein... Kekse, DIE hätt` ich jetzt lieber!“
„Sind schlecht für die Zähne!“
ganz leis` ich ...
Die meisten schon verscheucht ?   
33

Else08, 17.11.2018, 1 Seiten
 Der Herbst zeigt heute für uns kühn
noch manch ein Blatt in schönem Grün
Doch kann er damit uns ...
Blätterreichtum   
35

Else08, 17.11.2018, 1 Seiten
 Ich sehe hier im Sonnenlicht
ganz dürr und schmal ´nen kahlen Wicht
doch hinter diesem, man glaubt`s kaum
steht "blätterreich" ein stolzer Baum
Wir bringen zum Ausdruck, was uns bewegt  
Ludwig Weibel, 16.11.2018, 1 Seiten
 Wir bringen zum Ausdruck, was uns bewegt, und gewähren der Seele die Gunst des Sich-mitteilen-Könnens. Indessen ist es immer nur ein winziges Facettchen, das da aufblitzt von dem majestätisch Vielen,
Andacht 94 Bomben von außen - Raubtiere von innen  
72

martin suevia, 16.11.2018, 4 Seiten
 Andacht Nr. 94
Bomben von außen - Raubtiere von innen
Ihr Lieben
Vor ca. 15- 18 Jahren, wurde bei mir von ärztlicher Seite aus einmal eine Depression festgestellt. Die
Psi  
102

Glaser, 16.11.2018, 2 Seiten
 So ein Ärger, dachte Alpha.
Erst vor einem halben Jahr war er zum Hauptstern gewählt worden. Und schon hatte er ein dickes Problem. Er haderte mit sich und murmelte: „Ich
Immer weniger  
38

Else08, 15.11.2018, 1 Seiten
 Es werden immer weniger
der Blätter an den Zweigen
Manch Baumes Kleid wird schäbiger
Er kann sich ....
Baum in der Nacht   
46

Else08, 15.11.2018, 1 Seiten
 Ich laufe durch die Nacht
die Wolken hüll`n mit Macht
den grauen ...
Abgeblüht  
50

Else08, 15.11.2018, 1 Seiten
 Die Kleidung ist heut` nur ein Rest
Es halten sich die beiden fest
Zwar liegen sie sich Arm in Arm
Doch trotzdem ist ...
Mortal Sin Herbst 2007- Crazy, Tattooed, Love  
160

JoHo24, 11.11.2018, 9 Seiten
 Wir sind alle zu lebenslänglicher Einzelhaft in unserer Haut verurteilt.
- Tennessee Williams
Seine Ohren waren wie betäubt. Das monotone Summen klang wie ein aggressiver Bienenschwarm, der um ihn herumschwirrte
Mission Titanic - Kapitel 5  
156

Francis Dille, 11.11.2018, 14 Seiten
 Kapitel 5 – Außer Gefecht
Nachdem allein der endlose Ozean rundherum zu sehen war, das Schiff aber weiterhin nur mit mäßiger Geschwindigkeit fuhr, stolzierte der Direktor der White Star Line
Die Dünkelchen im Karneval  
104

Michael Brushwood, 11.11.2018, 1 Seiten
 Ab heut' wiehert in Ämtern kein Schimmel mehr
Nicht allen Hütern gefällt das sehr
Elf Uhr Elf bricht an die fünfte Jahreszeit
Fortan pulsiert der Sinn aus Herrlichkeit
Die Gefühle sublimieren, damit sie nicht weh tun  
Ludwig Weibel, 09.11.2018, 1 Seiten
 Die Gefühle sublimieren, damit sie nicht weh tun im Gesang, den die Worte verströmen. Die Zeit walten lassen, die gütige, bis die Woge wieder sich zum Frieden glättet und zur
Andacht Nr. 92 Zerfledderung bei uns Christen  
92

martin suevia, 08.11.2018, 3 Seiten
 Zerfledderung bei uns Christen
Mein Herbst ist wieder da  
145

Rüdiger Honk Jones, 07.11.2018, 1 Seiten
 Das Laub nun endlich bunt
Fällt langsam von den Bäumen
Nun muss man vom Herbst
Nicht länger nur mehr träumen
Die Elster und die Taube  
11

Samtknusch, 07.11.2018, 1 Seiten
 An einem schönen sonnigen Samstagmorgen gab es bei der Familie Kleinholz Frühstück. Es gab Brötchen mit Marmelade und Honig. Das freute die Kinder der Familie sehr, denn sie liebten Marmelade
Novemberfreuden  
84

Michael Brushwood, 05.11.2018, 1 Seiten
 Weil bald ein kalter Nebel wallt
Und Enge um mein Herz sich schnallt
Lass' ich rein, des Herbstes Farben
Die für Freiheit lüstern warben
 
Stories von 14999

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter