Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Herbst/Halloween neu
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Politiker lügen schamlos, Menschen wählen sie dafür. Gemeinsam begeben sie sich auf den Weg der Unmenschlichkeit und nehmen Kollateralschäden in Kauf.

Gegen diese Gleichgültigkeit schreit dein Gedicht an. Das finde ich sehr gut.


Frank Bao Carter (18.11.2017)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:

Alle Stories->Alle

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 14178
Graue Gesellen   
13

Else08, 18.11.2017, 1 Seiten
 Ich sehe hier graue Gesellen
Die schmückt heut`der Nebel im Hellen
Zwar diesig das Licht
doch Sonne sich ...
Der Alpaufzug  
18

René Oberholzer, 18.11.2017, 1 Seiten
 Bella Donna trug rote, hochhackige Schuhe, einen schwarzen Minirock und schwarze, transparente Seidenstrümpfe mit Mittelnaht und eine weisse Bluse mit weitem Ausschnitt. In der rechten Hand hielt sie einen massiven
Als die Seele wart beflügelt  
17

Siehdichfuer, 17.11.2017, 1 Seiten
 Als die Seele wart beflügelt
Leichtigkeit sich machte breit
alles glatt, wie frisch gebügelt
Harmonie trägt diese Zeit.
Bunter Boden   
24

Else08, 17.11.2017, 1 Seiten
 Mann, ist heut` der Boden bunt
überall sind Blätter
Augen freu`n sich...
Kein schöner Land in dieser Zeit  
Ludwig Weibel, 17.11.2017, 1 Seiten
 "Kein schöner Land in dieser Zeit, als hier das uns're weit und breit". Was ist das unsere, ist hier zu fragen? Es ist die ganze farbenprächtige Palette fein erfahrener Verhältnisse
SIND WIR DIE ANTWORT  
39

Rüdiger Honk Jones, 17.11.2017, 1 Seiten
 DAS LEBEN IST KEIN SCHEIS SPIEL
UND WEIL ICH DAS GENAU WEISS
BITT ICH DICH BEI MIR ZU BLEIBEN
OHNE SINN UND VERSTAND SIND WIR
Aus dem Verwelktem  
36

Michael Brushwood, 16.11.2017, 1 Seiten
 Die Kraft einer reinen, in knochigen Tiefen gegorenen Stimme
weht des Herbstes letztes Gold in die nebelumwobenen Kälte des November.
Das Humus aus Blattgold windet sich durch Winters frevelnde Kälte
Duster Klabuster  
32

Else08, 16.11.2017, 1 Seiten
 Duster Klabuster und regnerisch trüb
Ach, dieses Wetter, es hat uns nicht lieb
Kalte Winde ...
Der Rosenkavalier  
62

René Oberholzer, 16.11.2017, 1 Seiten
 Das Wasser stand ihnen bereits bis zu den Knien. Die Frau mit dem blonden Wuschelkopf hatte sich extra für ihn ausgezogen. Das Wasser stieg von Minute zu Minute. Der Rosenkavalier
Keine Sonne mehr  
41

Rüdiger Honk Jones, 15.11.2017, 1 Seiten
 Es gibt keine Sonne mehr.
Sie ist erloschen,lange her.
Die Stimmen suchen und
sie rufen mich,
Weg in den Untergang Teil II - Das Ende der Strasse  
44

Rüdiger Honk Jones, 15.11.2017, 8 Seiten
 Wie lange ich im Krankenhaus gewesen bin kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich ein oder zwei Tage. Vielleicht auch mehr. Wie schon beschrieben war mein Hirn nur ein einziger grauer Brei.
Baum in der Nacht  
36

Else08, 15.11.2017, 1 Seiten
 Ich laufe durch die Nacht
die Wolken hüll`n mit Macht
den grauen Himmel ...
Dunkel ist´s ...  
43

Else08, 15.11.2017, 1 Seiten
 Dunkel ist´s, doch leuchten
hier Blätter hell im Feuchten
Und ich höre durch ...
Klammheimlich und gelassenen Gemüts  
Ludwig Weibel, 15.11.2017, 1 Seiten
 Klammheimlich und gelassenen Gemüts Bin Ich aus Meiner Welt in eine andere hinabgestiegen und habe sie zu dem verwandelt, was sie heute ist, mit allen Schrullen, Zuversichten, Dehnbarkeiten und Verwerfungen,
Was bleibt  
47

René Oberholzer, 15.11.2017, 1 Seiten
 Rosa Duft
Ist verduftet
Kein Duft
An ihrer Urne
Des Windhauchs Träumelein  
39

Rüdiger Honk Jones, 14.11.2017, 1 Seiten
 Wer bist du und was störst du mich
Nun los doch komm und sprich
Bin nur ein Windhauch fein
Will nie und nimmer Störer sein
Geisterhaft   
46

Else08, 14.11.2017, 1 Seiten
 Es lebte ein Geist nicht sehr teuer
zur Miete im finstren Gemäuer
Der Wind pfiff ...
Einer ist sehr zufrieden   
37

Else08, 14.11.2017, 1 Seiten
 Ihr schimpft über`s Wetter? Von wegen!
Ich finde ihn toll, diesen Regen!
Der ist doch ...
Blau mit Wolken  
51

René Oberholzer, 14.11.2017, 1 Seiten
 Er durfte sich seiner Frau nur noch bis auf 3 Meter nähern, so hatte es das Gericht entschieden. 1x am Monatsende trafen sie sich an der Talstation einer bekannten Sesselbahn,
Manchmal sehe ich das Licht  
120

Rüdiger Honk Jones, 13.11.2017, 1 Seiten
 Manchmal wünschte ich ich wär ein Vogel.
Dann würde ich allem entfliehen und einfach davon fliegen.
Manchmal wünschte ich mir, ich wär ein Felsen.
Nichts würde mich brechen, nichts mich
 
Stories von 14178

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter