129


1 Seiten

Aus der Asche bis zum Licht

Poetisches · Aktuelles und Alltägliches · Herbst/Halloween
Endlich lässt die Zeit den düstern' Monat zieh'n
Ist nicht gewillt dem Wahrem zu entflieh"n
Der Sturm schafft sich am knorrig dumpfem Tor
Hinterlässt den Spalt für jedes off'ne Ohr



Wer Vertrauen weckt mit Lächeln im Gesicht
Sucht nach Wegen aus der Asche bis zum Licht
Des November's letztes Fünkchen Glut
Lässt erahnen die vermeintlich Gabenflut



Weite Herzen mahnen zur Besonnenheit
Auch in zarten Flämmchen lebt die Heiterkeit
Wer glaubt, perverse Feuer zu entfachen
Verwehrt den Herzen gar ihr leises Lachen
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Groß' Freud'   
Gestraft vom Leben  
Das Jubiläum  
Auf den Mond mit altem Jahr  
Kerzen in der Heiligen Nacht  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Jahresrückblick im Zorn auf das Jahr 2021  
Wunschzettel  
Das Tor zu meinem Herzen  
Fröhliche Weihnachten !   
Novembersinfonie  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De