42


1 Seiten

Überleben. Süße Worte der Beruhigung.

Poetisches · Schauriges
*






Ü B E R L E B E N
Süße Worte der Beruhigung

...

in der Luft ist ein Tosen
und vor den Türen
lodern die Brände der Welt

fest steht dein Haus
fürchte nichts Liebste
lass Orkane nur toben

was du siehst
was du hörst
es sind Zerrbilder nur von
Katastrophen
von Kämpfen und
Kriegsgeschrei

du lauschst am Fenster
dem gellenden Klagen
doch das sind Sagen
aus
Kontinenten weit weg von hier

noch bricht dein Haus nicht entzwei
– die feste Burg nicht-
und dein Garten ist nach wie vor grün

lass uns Filter einbauen
zwischen uns und dem Grauen
lass uns trennen die Pole

Beben und Fluten ... Tsunami-Entsetzen
alles ist wahr ... nichts ist hier
noch können wir
in den Nächten gut schlafen

und so werden wir mit
heilem Geist überleben

nur das Unheil vergiss
das uns stündlich umlauert
das auch Dich treffen könnte


es ist wahr
doch
nicht
da
...
...
.


noch
nicht

*


Geschrieben nach der Tsunami-Flut-Katastrophe in Südasien, Dezember 2004


*

Copyright Irmgard Schöndorf Welch
überarbeitet am 19.05.2005





Das Bild ist eine ( Fantasie) Kollage von Irmgard Schöndorf Welch
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
MINOU - Inhaltsangabe  
Geschichten aus der Nacht - Inhaltsangabe  
Lovetown Memories  
Abbé  
Herbstleid  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De