78


1 Seiten

Frühlingswonne

Poetisches · Erotisches · Frühling/Ostern
© rosmarin
Ich lieg so da
Und denk
An Nichts
Träum einfach
Vor mich hin

Die Luft
Ist lau
Der Himmel blau
Frühling
Schwingt sein Band

Und der Wind
Der singt
Ein Lied
Für mich
Ich freu mich
Dass ich bin

***
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

hallo, christa und doska, habt ganz lieben dank.
@christa- eine mail an dich kommt heute noch, ich freue mich riesig über das lebenszeichen von dir.
gruß von


rosmarin (23.03.2009)

Hallo Rosmarin,

schlicht und gerade deshalb umso eindringlicher.
Gefällt mir sehr gut.
Grüße aus der Kur. Schick mir bitte ein Mail, ich weiß Deine email Adresse leider nicht auswendig.
Grüßle Christa


CC Huber (22.03.2009)

Wirklich ein wunderschönes Gedicht. Es ist so frei, so verträumt und auch das Bild ist klasse. Es wirkt so, als wäre es ein Gemälde aus uralten Zeiten.

doska (22.03.2009)

hallo, ich danke euch für die kommentare und die bewertungen dieses gedichtchens, ich habe es zu dem bild von meiner freundin amrah geschrieben.
@bine- das krokusband sah bestimmt wunderschön aus.
@jochen- ja, ja, der wind, das himmlische kind.
gruß von


rosmarin (21.03.2009)

Hallo Rosmarin,
sehr hübsch, auch stimmig vom Versmass, aber wohin führt denn da der Wind deine Hand ....?


Jochen (21.03.2009)

Hallo Rosmarin,

schön Zeilen die zum Träumen einladen.

Das blaue Band erinnert mich persönlich an eine Aktion hier im Rheinland. Auf einer langen Wiesenstrecke am Rhein werden blaue/ lilane Krokusse gepflanzt, die dann von oben wie ein blaues Band aussehen.

Aber passt ja auch zum Frühling, zum Träumen und zur Liebe ...

LG Sabine


Sabine Müller (21.03.2009)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Nimm mich wieder  
Stimmung am Meer  
Der Deutsche Michel  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 21/ Der Flüchtlingsjunge und das Kohlestückchen  
Frühling  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De