172


1 Seiten

Ich bin Frau

Poetisches · Romantisches
© rosmarin
Schau mir ins
Gesicht
Mein Lächeln
Verzaubert dich

Schau meine
Augen
Ertrinke
Verfangen darin

Nimm meinen
Körper
Bediene
Dich meiner Lust

Doch dringe
Nicht in
Meiner Seele
Dunkelheit

Ich bin Frau
Rätsel das
Ewig lockt
Mysteria


***
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Wunderschöne Worte, mit denen du die schönsten Züge einer Frau ganz toll rübergebracht, zugleich aber auch vor dem Eindringen in die Dunkelheit der Seele gewarnt hast! Vieles im Leben ist halt ein zweischneidiges Schwert!
Hat mir auch sehr aus meinem Herzen gesprochen!
LG. Michael


Michael Brushwood (15.05.2013)

besten dank, michael und ingrid. obwohl ich ja manchmal ein klitzekleines bisschen firlefans mag.
ich grüße euch.


rosmarin (10.05.2013)

ja! genau!

Ingrid Alias I (06.05.2013)

Verflucht gute Kurz-Prosa! Mit wenigen, aber treffenden Worten und ohne Firlefanz auf den Punkt und mich zum Schmunzeln gebracht. Große Klasse! Für mich eins deiner aussagekräftigsten Werke.

Michael Kuss (04.05.2013)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Nimm mich wieder  
Stimmung am Meer  
Der Deutsche Michel  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 21/ Der Flüchtlingsjunge und das Kohlestückchen  
Frühling  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Bloß nicht lächeln! (Halloween)  
Die Belfast Mission - Kapitel 11  
Falaysia - Fremde Welt - Band1: Allgrizia; Kapitel 7  
Warum die Fische Schuppen haben  
Warum der Mond leuchtet  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De