175


1 Seiten

Abfuhr erteilen

Nachdenkliches · Poetisches
Zu beneiden sind sie wahrlich nicht
Wenn der Alltag drückt auf manch' Gesicht
Der Pappenmüll an Bürgersteigen
Mög' sich sobald dem Ende neigen


Ein Müllmann, der muss täglich schuften
Kann sich wirklich nicht verduften
Weil viel mehr an Unrat Wege ziert
Und ein Teil des Volk's gar echauffiert


Nach der Wahl gibt's noch genug zu tun
Weil doch König Fußball nicht soll ruh'n
In den Städten drohen Stolperfallen
Wenn's Gene lassen mächtig knallen


Eine Abfuhr, die erteil'n sie nicht
Ein Gewohnheitstier, es schreit nach Pflicht
Wie beim Erstürmen von Laternen
Auf Wegen zu vertrauten Sternen
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Vermittlungsfehler  
Verlust  
Material-Diskurs   
Entzauberter Herbst  
Kriegerische Naturgewalt  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Ach Papa  
Die Kinder von Brühl 18/ Teil 4/ Hammer Zirkel Ährenkranz/Episode 14/Die Schockstarre das Grab der Urgroßeltern und die dunklen Schatten   
Am Horizont  
Die Kinder von Brühl 18/ Teil 4/ Hammer Zirkel Ährenkranz/Episode 13/Das unnütze Zeugnis der Kopf des Johannes und die schlimme Nachricht   
Dämlicher Regen !   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De