127


1 Seiten

WirbelReigen

Poetisches · Aktuelles und Alltägliches · Winter/Weihnachten/Silvester
© rosmarin
Endlich ist der Schnee gefallen
Lang ersehnt wohl von uns allen
Liegt er da und leuchtet schön
Man möchte gar nicht drüber geh’n

Ein junger Hund hebt sacht sein Bein
Schnuppert was mag das wohl sein
Gestern war an diesem Ort
Ein Hügel schwarz nun ist er fort

Und kommt mal mit was ist denn das
In dem grünen Wasserfass
Schwimmen silbern Eiskristalle
Oh das ist ne böse Falle

Und schaut mal dort am Gartenzaun
Kaum kann ich den Augen trau’n
Steht ein weißer Mann und lacht
Wer hätte gestern das gedacht

Über Allem Sonnenschein
Kommt und lasst die Sorgen sein
Tanzt mit mir im Wirbelreigen
Was noch kommt das wird sich zeigen


***
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

hallo, bernhard, hallo, petra, danke für eure kommis, es freut mich ganz besonders, dass ihr dieses gedicht gefunden habt, weil es eines meiner liebsten ist.
ich wünsche euch ein vergnügliches weihnachtsfest. gruß von


rosmarin (22.12.2009)

Ja, ja. Hurra, Hurra, der Schnee ist da! Den einen beutelts und er friert, doch ich freu´ mich ungeniert!
Nun können wir uns über fehlende weiße Pracht ja nicht mehr beschweren.
Schönes Wintergedicht. Gefällt mir sehr gut!
verschneite Grüße
Bernhard Brüllmückel


Bernhard Brüllmückel (21.12.2009)

Oh, sehr, sehr hübsch. Gefällt mir sehr. Wunderschöne Bilder. Die erste Strophe gefällt mir ganz besonders. Mir tat es nämlich auch schon manchmal FAST leid über frisch gefallenen Schnee zu laufen.

Petra (21.12.2009)

hier habe ich noch ein gedicht ausgekramt, das in die weihnachtswinterkinderkategorie gehört. ich hoffe, es gefällt euch.
ich wünsche allen einen besinnlichen zweiten advent und hoffe, ihr hattet einen fleißigen nicolaus.
gruß von


rosmarin (06.12.2009)

ist ja nett, ja, ich weiß, wäre ja auch noch schöner. aber du könntest ja wieder ein neues produkt wildwuchern lassen. guter kommentar von christa.

rosmarin (26.01.2007)

ach das von der Gehirnmasse hätte ich auch entgegengenommen...weißt ja, dass mich das nicht gekratzt hätte ;)

Robert Zobel (26.01.2007)

aha, danke, so geht das, und ich gehe immer auf meinen namen. lach.
dann gilt das für den anonymen. das mit der hirnmasse, meine ich.


rosmarin (26.01.2007)

der letzte Eintrag war eben nicht von mir....aber ich hab halt auch Internet auf der Arbeit...

Robert Zobel (26.01.2007)

tja, auch das hat etwas mit der berühmt berüchtigten hirnmasse zu tun, nicht jedem ist es gegeben "sehend" zu "finden".
wie kommt es eigentlich, dass du ohne mailadresse posten kannst, frage ich mal ganz naiv.


rosmarin (26.01.2007)

Hallo Robert,
besser hättest Du es nicht ausdrücken können. Keime brauchen zur Entwicklung einen Nährboden. Jetzt weiß ich wenigstens, wozu Deine Hirnmasse gut ist. Was das Ergebnis Deiner Keime, die sogenannten Produkte betrifft, hast Du uns ja schon hinlänglich bewiesen, welcher Wildwuchs da stattfindet.
I`m very amused.
CC


CC Huber (26.01.2007)

das stimmt, meine keime habe ich woanders. lach.

rosmarin (26.01.2007)

nichtbildhaft? dann ist dein kopf kein guter keimplatz ;)

Robert Zobel (26.01.2007)

nachtrag: auf die fünfe oder nicht fünfe kommt's nicht an, aber auf den kommentar und die relationen.

rosmarin (26.01.2007)

hallo, robert, wow! du lässt dich ja mal herab, zu kommentieren und zu punkten. danke, danke. bilder sind sehr wichtig. es ist ein gedicht für kinder, scheint dir entgangen zu sein. es wäre schön, wenn du auch einmal ein bildhaftes reimgedicht zustande bringen und nicht mit der ewigen monotonie und nichtbildhaften inhalten langweilen würdest. *g*
gruß von rosmarin


rosmarin (26.01.2007)

ach ich wars - robert zobel

 (26.01.2007)

ganz nettes bildchen aber das wars dann auch ;) von daher keine fünf

 (26.01.2007)

hallo, nathan, danke dir, na, hier wirbelt es ganz schön. himmel und erde sind ein grauweiß.
gruß


rosmarin (26.01.2007)

Hallo Rosmarin,
da schließe ich mich gern an - es ist wirklich leicht und schön geworden.
LG
Nathan


Nathanahel Compte de Lampeé (26.01.2007)

hallo, ihr drei. danke euch. hier in der stadt haben die autos den schnee schon wieder zermatscht. is nix mehr mit weißer pracht.
gruß von mir


rosmarin (26.01.2007)

tja in hamburg liegt wenn man optimist ist ca ein millimeter schnee... bei deinem gedicht kommt mal ein bisschen winterstimmung auf! ich hab mich zuerst ganz schön gewundert dass es sich reimt aber anscheinend beherrscht du auch das sehr gut^^

darkangel (25.01.2007)

Du warst aber fleißig. Und so schöne Winterstimmungen. Draußen liegt eine Schneehöhe von 15 cm. Ich könnte mich grad drin rumkugeln.
Schön.
LG Christa


CC Huber (25.01.2007)

Hallo, wirklich schön. Da kommt Winterstimmung auf,. Gruß Sabine

Sabine Müller (25.01.2007)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Nimm mich wieder  
Stimmung am Meer  
Der Deutsche Michel  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 21/ Der Flüchtlingsjunge und das Kohlestückchen  
Frühling  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De