68


1 Seiten

Manchmal

Poetisches · Erinnerungen
© rosmarin
Manchmal
Habe ich die Nase voll
So voll
Voll bis oben hin

Dann hasse ich dich
Dann hasse ich mich
Dann hasse ich die ganze Welt
Und ihr könnt mich alle mal

Dann
Danach
Rauche ich
Trinke ich
Hure ich

Dann
Danach
Geht es wieder eine Weile und
Ich bin gaanz lieb

***
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo, vielleicht falsch formuliert. Es ist nur eine weitere Aufzählung, die mir in den Sinn gekommen ist, wenn ich persönlich angefressen bin. Es kommt auf die Betonung an. Ich persönlich ESSE auch gern - so war es gemeint. Nicht: Ich persönlich esse AUCH gern. (denn von Essen war ja imText nicht die REde, es hat mich nur an mein Verhalten erinnert - so wie ich es handhabe, wenn ich sauer bin oder mir Alles zu viel wird. :) - LG Sabine

Sabine Müller (21.09.2008)

Hallo Rosmarin,
möglicherweise hast Du es ironisch gemeint, aber auf mich wirkt es anders. Und ich finde es gut, daß Du "essen" nicht erwähnt hast, weil die Aussage dieses Gedichtes weit tiefer geht als das "Frustessen", das wir wohl alle gelegentlich praktizieren. "Danach geht es wieder eine Weile", das zeigt doch deutlich, dass dieser Mensch in einer Spirale gefangen ist, die so eigentlich nur immer tiefer ins Elend führt.
Das empfinde ich jedenfalls bei diesem Gedicht.
Grüßle
Christa


CC Huber (21.09.2008)

hallo, danke für die kommentare.
@-christa-es sollte etwas ironisch witzig sein.
@-bine- an essen habe ich auch gedacht, hat aber irgendwie nicht gepasst.
gruß von


rosmarin (21.09.2008)

Seltsam, vom Essen war in diesem Gedicht gar nicht die Rede. Na, was manche so interpretieren. Mir persönlich gefällt das Gedicht irgendwie schon, aber auch wieder nicht, irgendwie ist es mir zu destruktiv. Es wird ja wirklich nichts besser im Leben, wenn man die Waffen gegen sich selbst richtet oder?
Grüßle
Christa


CC Huber (19.09.2008)

"Ich persönlich esse auch sehr gern ung viel, wenn ich sauer oder genervt bin."

Na dann müsstest du ja ungefähr 800 kg auf die Waage bringen ...


anonym (19.09.2008)

Mal was ganz anderes - ob überpitzt, ehrlich oder ironisch - mir gefällt es. Und ich glaube, solche Gedanken hatte Jeder schon einmal - sprich, dass einem mal die ganze Welt den Buckel runterutschen kann. :) Und wenn die Luft raus ist, dann ist man auch wieder lammfromm. Ich persönlich esse auch sehr gern ung viel, wenn ich sauer oder genervt bin. Und viiiiiel schlafen. lächelnde Grüße von Sabine

Sabine Müller (19.09.2008)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Nimm mich wieder  
Stimmung am Meer  
Der Deutsche Michel  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 21/ Der Flüchtlingsjunge und das Kohlestückchen  
Frühling  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De