51


1 Seiten

Warten auf John

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten · Herbst/Halloween
© Ano Nymos
Es ist Herbst; kalte Winde fegen um das Haus. Drinnen im Wohnzimmer ist es gemütlich, der Kamin spendet wohlige Wärme. Die Mutter hat es sich bequem gemacht; sie schaut verträumt in die Flammen. Sie findet das Spiel des Feuers offenbar interessanter als das Fernsehprogramm und genießt die Ruhe, die nun eingekehrt ist.

Ihr schräg gegenüber hat Tochter A. ihren angestammten Platz eingenommen. Mal sieht sie zur Mutter, dann etwas gelangweilt auf den Bildschirm. Bei jedem Geräusch, das vom Wind in den Raum getragen wird, wendet sich ihr Blick zum Fenster. Mit der Zeit wird sie unruhig: Es fällt ihr schwer, ruhig sitzen zu bleiben. Seufzer voll Sehnsucht und Erwartung entringen sich ihrer Brust.

Da – es ist ein Schatten am Fenster zu sehen! Ihr Kopf ruckt hoch: ER kommt heim!!!

Wenn er im Haus ist, will er zuerst nur eins: Seinen Hunger und Durst stillen. Sie weiß inzwischen, dass er bei seiner Mahlzeit nicht gestört werden will. Ihr dabei auch nicht die geringste Beachtung schenkt. Erst jetzt, wenn er gesättigt und zufrieden zu ihr kommt, darf sie ihn begrüßen. Was sie nun freudig und mit glänzenden Augen tut.

Geduldig lässt er es über sich ergehen. Um dann neben ihr auf dem Sofa einzuschlafen.

Die beiden sind schon ein seltsames Paar: Die junge Schäferhündin A. und der gemütliche alte Kater John.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Habe selber Hund und Katze. Die eine ärgert gerne den anderen und letzlich machen sie ihr Schläfchen nebeneinander. Tolle Kurzgeschichte mit einer gewissen Pointe. Hat mir gefallen.
Gruß...


Francis Dille (31.05.2012)

Hallo Evi, Jochen: Es ist schön, Eure Kommentare zu lesen. An alle anderen Leser: Es freut mich, dass Euch diese kleine - übrigens wahre - Geschichte gefällt.
LG Ano Nymos


Ano Nymos (31.05.2012)

Hat mich amüsiert, gut gemacht.

Jochen (31.05.2012)

Ganz entzückend. Nun weiß man auch , wer eigentlich die Mutter ist.

Evi Apfel (28.05.2012)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Flitz  
Frühstück  
Der verlorene Koffer und die gefundene Heiterkeit  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De