48


1 Seiten

Nonsens 2

Poetisches · Amüsantes/Satirisches · Winter/Weihnachten/Silvester
© rosmarin
In kahlen Sträuchern
Zwitschern Spatzen
Am trüben Himmel
Wolken kratzen
In der Fern
Lugt ein Stern
Den hätt‘ ich gern

***

Es ist Donnerstag, der 20. Dezember 2012.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Stimmt natürlich. Da habe ich diesmal mit meiner Vermutung ganz schön daneben gelegen!
LG. Michael


Michael Brushwood (20.12.2012)

@- michael, danke dir, der text bezieht sich auf den "weltuntergang", deshalb auch das datum. mit stern meine ich den rettungsberg.
grüß dich


rosmarin (20.12.2012)

Gerade zu Weihnachten versüßt dieser Stern das Gemüt eines Menschen.
Hübsches Gedicht, das ich gar nicht so nonsens finde.
LG. Michael


Michael Brushwood (20.12.2012)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Nimm mich wieder  
Stimmung am Meer  
Der Deutsche Michel  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 21/ Der Flüchtlingsjunge und das Kohlestückchen  
Frühling  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Warum der Mond leuchtet  
Warum die Fische Schuppen haben  
Die Belfast Mission - Kapitel 11  
Das Licht der Hajeps Band 6 / Zarakuma - Kapitel 3, 4, 5, 6 u.7  
Die Mördergrube ( 2. Steinzeitgeschichte )   
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De