188


1 Seiten

Und dann kommen die Gefühle

Poetisches · Für Kinder
© rosmarin
Und dann kommen die Gefühle

Du bist weg
Im Irgendwo
Ich bin hier
Und leb noch so

Du kommst nicht wieder
Ich bin allein
Doch für immer
Wirst du
In meinem Herzen sein

Doch dann kommen die Gefühle
Und die Sehnsucht wird groß
Und der Verstand sagt
Lass endlich ihn los

Er hat seine Ruhe
An einem friedlichen Ort
Und der Wind trägt deine Träume
Zu ihm hinfort

Da endlich wird’s still
Ganz tief in mir drin
Leben will leben
Ich weiß wer ich bin

RM

26.11.2019
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
"Meine Oma ist ne alte Umweltsau"  
Für meinen Geliebten  
Kleiner Schmetterling  
Doppelmoral  
Zustand  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Jetzt ham wa den Salat!  
Inhaltsangabe/Die Kinder von Brühl 18/ Teil 1 - Plumpsklo und Gänseblümchen  
Zustand  
Die Angst geht um in diesem Land!  
Krankenhäuser in Zeiten des Virus  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De