333


1 Seiten

Geld

Nachdenkliches · Poetisches
Das Geld die Geisel die uns martert
vieles dreht sich nur darum
Gedanken denken alle Leute
buckeln sich machen sich krumm

ums zu horten zu besitzen
denn bedeutet es doch Macht
Alle wollen es stets haben
Armer Lump wer keines hat

So könnt's sein und so sieht's aus:
Reich oder doch Kirchenmaus
Arm trinkt Wasser reich trinkt Wein
Wollen "Haben" niemals "Sein"

Der Mensch hat's Geld und umgekehrt
Das Geld hat Wert doch denkt verkehrt
dass "Wert" sich dadurch überträgt
wenn jemand Geld in Händen hält

Der Mensch hat Wert nur ganz für sich
Es nie verschwindet nie erlischt
Ob mit ob ohne völlig gleich
Der Mensch hat Wert ob arm ob reich
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Am Horizont  
Unsere Welt  
An jedem verdammten Tag  
Vielleicht irgendwann einmal...  
Der Wandel tobt  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Die Belfast Mission - Kapitel 06  
Die Belfast Mission - Kapitel 09  
Die Belfast Mission - Kapitel 08  
Die Belfast Mission - Kapitel 16  
Ach Papa  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De