45


1 Seiten

Gebein

Nachdenkliches · Poetisches
© rosmarin
Mein Gebein ist
Meine Vergangenheit
Die hinter mir geht

Meine Zukunft
Die vor mir geht

Und mein Fleisch
Das umhüllt mein
Gebein

Ist die Gegenwart


***
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Moinsen, wie meinst du das, die richtige Sabine? Gruß Sabine ;-)

Sabine Müller (11.05.2006)

danke dir, nun ist ja doch noch die richtige sabine gekommen. lol. ich muss ja aufpassen, damit ich nicht hochnäsig werde. *g*
grüßli


rosmarin (11.05.2006)

Ein toller Vergleich, toller Gedanke! Gefällt mir wirklich gut. Wäre auch schwer, wenn mir mal etwas nicht gut gefällt. Gute Nacht, Sabine

Sabine Müller (11.05.2006)

hi, sven, danke, ich hätte es ja auch gern länger, aber ich denke, ich habe alles gesagt. jedes wort mehr, wäre zuviel bei diesem gebein.
lg
rosmarin
ich wünsche dir einen guten rutsch ins 2006!!!


rosmarin (31.12.2005)

oh, jammer, ich dussel, hier knallt es immerzu, ausrede, ich meine simone, sorry.
also nochmals, einen superguten rutsch ins 2006!! wünsche ich dir, liebe simone.
lg
rosmarin


rosmarin (31.12.2005)

Gelungen!
Gute Idee!
Gut umgesetzt!
Vielleicht ein wenig kurz?


Sven Jacobs (31.12.2005)

hi, sabine, du hast es wieder mal wunderbar kommentiert. dein talent möchte ich haben. wirklich. manchmal sind die kommentare besser als die texte. meine natürlich nicht meine, grins, grins. also, danke.
ich wünsche dir auch einen guten rutsch und ein wundervolles 2006!!!
lg
rosmarin


rosmarin (31.12.2005)

aber snuffi, und du willst lehrer werden? lies die intepretationen. oder weiß du vielleicht nicht, was gebein heißt?
ich wünsche dir einen guten rutsch.


rosmarin (31.12.2005)

ohne dich ärgern zu wollen, verstehe ich nicht ^^

PoetySmurf (31.12.2005)

hi rosmarin!
da bin ich wieder, aber auch nur ganz kurz, weil ich morgen schon wieder weg bin. wollte dir aber zuvor noch einen guten rutsch ins neue jahr wünschen! die erinnerungen sind das gerüst, auf das sich unsere gegenwart aufbaut, umhüllt vom fleisch, das lust auf die erfüllung unserer träume verspürt. in die gegenwart fließt vergangenheit und zukunft mit hinein und lässt sich kaum von ihr loslösen. die gegenwart vereint vergangenheit und zukunft. ruhen erinnerungen und träume für einen winzigen augenblick, in dem wir einfach nur genießen, was wir jetzt gerade erleben, was uns jetzt gerade umgibt, so erleben wir einen der seltenen augenblicke, in denen wir einfach nur leben, ganz ungetrübt von erinnerungen und träume. in diesen augenblicken erreichen wir den höhepunkt unseres seins, den orgasmus unserer seele....bin jetzt leider zu müde um weiter darüber nachzudenken. mein bettchen ruft nach mir. ich hinterlasse dir nur noch 5 punkte und folge dann dem ruf.
lg simone


Simone Cyrus (31.12.2005)

ja, es ist philosophisch. das hintere sind die toten vorfahren, das zukünftige, vor uns gehende, unser tod, das gegenwärtlige, jetzt noch umhüllt von fleisch, hoffe ich jedenfalls, das jetzt. grins. makaber, aber wahr.
lg
rosmarin
rosmarin


rosmarin (30.12.2005)

Wenn Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft im gleichen Abstand hintereinander herwandern, ist dann nicht alles gleich gegenwärtlich?
Seltsame Sache, zwingt mich zum Philosophieren.
LG Christa


CC Huber (30.12.2005)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Nimm mich wieder  
Stimmung am Meer  
Der Deutsche Michel  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 21/ Der Flüchtlingsjunge und das Kohlestückchen  
Frühling  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De