58


1 Seiten

KatzenMund

Nachdenkliches · Poetisches
© rosmarin
Eine Katze will ich sein
Eine schwarze
Struppige Katze

Herumstreifen
Will ich in
Treppenhäusern
Im Fahrstuhl
Auf Fensterbänken
Ausgetretenen Stufen
Mich rekeln
Träumen

Eine Flusskatze
Will ich sein
Eine Graskatze
Eine kugelige
Sonnendurchwärmte
Provencekatze

Um deine Füße streichen
Will ich
Mit hoch gerecktem
Schwanz mich spreizen
Ein Tierbiest
Eins mit deinem Körper
Lebendig

Leidenschaftlich
Pflückst du mich
Von deinem Fuß

Stellst mich in eine
Vase vor
Deinem Bett
Neben ein Buch
Zwischen
Weinglas und Wecker
Und Fangeisen

Ein Fensterspalt
Bleibt offen
Mann
Du mit dem
Katzenmund du
Küsst gut

Adieu

Katzen stellt man nicht
In Blumenvasen

***
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

danke, nausicaä, ich bin alles, von der femme fatale bis zum naiven gretchen, oder umgekehrt. lol.
lg
rosmarin


rosmarin (18.04.2006)

hallo rosmarin, neben dem gedicht vom reh und dem maler gefällt mir dieses hier am besten von dir (zumindest von denen, die ich bisher gelesen habe ;). ich mag diese leicht absurden pointen, in denen auch noch sehr viel wahrheit steckt. wer würde schließlich eine katze zwischen blumenvasen stellen ;)? schwer fällt es mir nur, mir dich als mischung zwischen katze und reh vorzustellen *g*.

Nausicaä (18.04.2006)

danke, bine, ja, alles ist so sonderbar.
lg
rosmarin


rosmarin (17.02.2006)

Hallo, sehr schöne Bilder - gefällt mir sehr gut, regt zum Nachdenken an, hat echt was! Außerdem auch ein wenig ausgeflippt oder sagen wir sonderbar. Das mag ich noch mehr.
lg Sabine


Sabine Müller (17.02.2006)

ja, liebe cc, verschlüsselt, verborgen, eingesperrt, sehnsüchtig .
lg
rosmarin


rosmarin (16.02.2006)

Nein, Katzen stellt man nicht in Vasen, niemals.
Bist Du die Katze oder ist die Katze in Dir? Schwarz, verborgen, struppig, wild?
Sehr tiefsinnig, das Ganze!
LG Christa


CC Huber (16.02.2006)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Nimm mich wieder  
Stimmung am Meer  
Der Deutsche Michel  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 21/ Der Flüchtlingsjunge und das Kohlestückchen  
Frühling  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De