83


1 Seiten

Einmal nur ein Mann zu sein

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
© rosmarin
Einen Tag so ganz für mich allein
Einen Tag
An dem ich mir was wünschen dürfte
Einen Tag
An dem ich Cocktails schlürfte
Und so ganz für mich allein
Wünschte
Einmal nur
Ein Mann zu sein

Dann würd' ich Sonntags lange ruh’n
Brauchte nichts im Haus zu tun
Würde in der Küche qualmen
Mittags liegen unter Palmen
Auf dem Balkon

Würde mich bedienen lassen
Meiner Frau an’ Busen fassen
Einen geilen Quicki machen
Und mir dann ins Fäustchen lachen
Ja das wär was

Würde rülpsen und laut pupsen
Im Gedränge richtig schupsen
Würde schnell zehn Biere trinken
Dann vor eine Mauer pinkeln
Und zwar im Steh’n

Würde reden und nichts sagen
Auch nen Seitensprung mal wagen
Würde schreien würde fluchen
Auch mal schnell das Weite suchen
Ja das würd’ ich

Würde schnarchen wie ne Säge
Würde gehen meiner Wege
Beim Rasieren mich mal ritzen
Lachen bei obszönen Witzen
Das gehört sich

Brauchte mich nicht mehr zu schminken
Würde auf die Couch hinsinken
Beine hoch im Kopf nur Leere
Ja wenn ich ein Mann nur wäre
Ach wär’ das schön

*

Und während ich so sinne
Glaub ich gar ich spinne
Seh ich doch oben an der Decke oh
Wie ich mich erschrecke
Eine Spinne
Hängen

Hugoooo
Komm her
Schnell
Mach das Vieh da weg

***
Nicolas van Bruenen am 22.01.2008: Würde endlos Sportschau schau'n
Erholung haben von den Frau'n
Wär' mir selber Schatz genug
und pflegte meinen Mundgeruch
 
CCHuber am 22.01.2008: Nur für einen einz`gen Tag
ne Fee mir diesen Wunsch erfüllen mag

Ich wär`so gerne mal eine Frau
zauberhaft und engelsgleich
nicht so ne ungepflegte Sau
nein, hübsch und rund und weich

Hochgestylt und sehr gepflegt,
würd ich ihn erwarten,
ùnd wenn sich etwas in ihm regt,
schick ich ihn in den Garten

Rasenmähen, Holz zerhacken,
Essen kochen, Betten machen
Wohnung putzen, Kinder hüten,
den Abtransport von Mülle-Tüten.

Für all das hatt` ich keine Zeit,
ich musste mich doch pflegen
Kosmetik, Sport und Fernseh-Soapes
Für was soll ich mich quälen?

Und hätt er dieses dann geschafft,
würde ich ganz leise weinen.
Noch immer wartet Bügelwäsche
und Wäsche an der Leine.

Beleidigt zieh ich mich zurück
Verzieh ins Gästezimmer
Pflege die Migräne
Und heul wie ne Sirene.
 
Sabine Müller am 23.01.2008: Hallo,

im Gegenzug wäre es vielleicht auch interessant für die Männer unter uns, sich an "einmal nur ne Frau" zu beteiligen. Dann unkt Niemand mehr rum und wir haben bestimmt noch mehr zu schmunzeln.
Mir gefällt deine Idee immer besser, obwohl man, wie gesagt, vieles, was das Männe so macht, auch als Frau machen kann. Selbst an den Busen grapschen. Heutzutage ist die Welt ja fast offen für Alles. *g

Schmunzelnde Grüße aus dem Rheinland ...
 
Sabine Müller am 23.01.2008: Ein Mann zu sein, das wär' mal was,
vielleicht für eine Stunde
ich' hätt' an Primitiven Spaß
würd' schieben eine Runde.

Mit meiner Tippse im Büro,
vielleicht schnell auf dem Tische
im Männerleben ist das so
wir brauchen halt ne Ische.

Ob groß, ob klein, ob rank, ob schlank,
für zwischendurch mal schnell,
Auf Teppich oder Bücherschrank,
da nehmen wir's Gestell.

Ein Mann zu sein, das wär' mal was,
da kann man Träume leben,
als Mann da hat man immer Spaß,
beim Frauenbiergewichte heben.

Früh morgens schon da wollen wir,
am besten zwei, drei Mal,
dann gehn' wir steil wie ein Getier,
ohne den Sex das wär fatal.

Danach ein Ei und auch kaffee
und ein Glas Milch für die Potenz,
Es ist schon Acht, ja das tut weh'
schnell rein in meinen großen Benz.
 
Sabine Müller am 23.01.2008: Wär ich ein Softikavalier,
würd' ich dir schenken Rosen
ich wär ein kleines Kuscheltier,
würd' anbehalten meine Hosen.

Würd' warten, bis du Beischlaf willst,
denn ich mag dich auch so,
und wenn du dann den Hunger stillst,
natürlich bin ich dann auch froh.

Wär ich ein Mann der lieben Sorte,
dann würd' ich für dich kochen,
würd' zeigen dir romantisch' Orte
und mein Herz würd' für dich Pochen.

Ein Lied würd' ich dir singen,
und schreiben ein Gedicht,
ans Bett den Kaffee bringen
würd' küssen dein Gesicht.

Wir würden viel erzählen,
von Gott und auch der Welt,
ein Thema würd' ich wählen,
was Beiden uns gefällt.

Nix Fußball, Auto, Ficken,
nur Sonne, Kuchen, Meer,
es würd' sich ja nicht schicken,
zu wandeln sich zum Bär.

Der nur ans Eine denkt,
den lieben langen Tag,
nen dicken Audi lenkt,
und kommt nicht aus dem Quark.

Da bin ich lieber lieb und treu
ein Arschloch nie gewesen
und krieg' ich mal ein wenig Scheu,
setz' ich mich an den Tresen.

In eine Männerkneipe,
mit Kumpelz, was denn sonst...
 
Sabine Müller am 23.01.2008: ... Setz ich mich an den Tresen,
zum Gaffen? NEIN, zum Lesen!
 
rosmarin am 24.01.2008: Wär die Spinne dann ergriffen
Hört ich erstmal auf zu kiffen
Würde schnell zu Hugo eilen
Und eine Weile bei ihm weilen
Na ihr wisst schon

So nun kann ich weiterträumen
Will doch nicht die Zeit versäumen
Wenn ich ein Mann nun wäre
Würd ich weinen keine Zähre
Nur nach innen

Ich würde mal den Macho spiel’n
Und das Geschirr mal nicht abspül’n
Ich würde vor der Röhre hocken
Auch nach Herzenslust mal zocken
Das wäre geil

Meine Münzen würd’ ich putzen
Mir den Bart mal wieder stutzen
Und auf eine Party geh’n
Um was and’res mal zu seh’n
Mit meiner Frau

Liebling

Ich habe noch mehr Spinnen entdeckt

Aber Hugooo

***
 
Nicolas van Bruenen am 24.01.2008: ...
Mann zu sein, das wär' mir recht:
Die Orgasmen wären echt!
Und noch eines spräch' dafür:
Die Fernbedienung wäre mir!

(Denkpause)

Ach, am Ende wär's mir schnurz,
die Orgasmen wär'n zu kurz.

...
(inspiriert durch den Text '50 Gründe ein Mann zu sein', der im Netz kursiert).
 
Sabine Müller am 26.01.2008: Viel Migräne
gelbe Zähne,
scheiß Frisur
Problemfigur

Wolln' wa Alles gar net haben
wir freun' uns über Gottes Gaben,
ein echter guter Mann zu sein,
mal ein Schätzken, mal ein Schwein

So muss das sein!
 
Wie soll es weitergehen? Diese Story kannst du selber weiterschreiben.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

na, bitte, es geht doch. nichts ist unmöglich. ich erwarte die zehn roten.
gruß von rosmarin oder doch christa?


christa (01.02.2008)

Was für ein netter und grüner Punkteregen. Vielen heißen Dank.

Rosmarin
oder Christa?


Rosmarin (01.02.2008)

"ach, ach, da bin ich ja in ein wespennest getreten. danke euch. fünf mal nichtgefallen. *grins*"

"ich galube, der text hat einen rotrekord, alle achtung."

"heute gab es wieder 10 rote. tzz, tzz."

Also dafür, dass dir Bewertungen ja eigentlich egal sind, erwähnst du sie ziemlich häufig. lach


 (01.02.2008)

hallo, darkangel, danke für den kommentar, aber das sehen andere gaanz anders. heute gab es wieder 10 rote. tzz, tzz.
gruß von rosmarin


rosmarin (01.02.2008)

hihi ist ja witzig wohin sich das entwickelt hat... dachte es wäre sofort allen klar dass es hier um klischees geht, ich habe das jedenfalls so aufgenommen^^ vor allem nicks fortsetzungen sind echt mal "authentisch"... lach

ich finds witzig leute eure fortsetzungen sind toll^^
lg darkangel


darkangel (30.01.2008)

@bine - danke dir für beitrag und kommentar.
@karina - danke für deinen kommentar. schön, dass du es lustig findest. so war es auch gemeint.
lg
rosmarin


rosmarin (26.01.2008)

So, das war erstmal der letzte Beitrag zum Thema "Einmal nur ein Mann sein". Gruß Sabine

Sabine Müller (26.01.2008)

da ja nun emanzipator meine aufgabe übernommen hat, bleibt mir nur, meinen untertänigsten dank für kommentare und bewertungen nachzureichen. danke emanzipator für deine einfühlsame hilfsbereitschaft. es soll sich keiner übergangen fühlen. wünsche einen tollen tag.
lg
rosmarin


rosmarin (26.01.2008)

@ "Frau"

Hallo Frau, nachdem sich rosmarin offenbar nur bei den ihr genehmen Beiträgen bedankt, übernehme ich nun ihre Aufgabe und sage: Danke! Dein Beitrag sticht sowohl inhaltlich als auch von der Form her wohltuend von dem restlichen Kidnergartengebrabbel ab :-)


Emanzipator (25.01.2008)

Sieh an, sieh an
acht Zeilen nur - allesamt wahr
und schon verstummt die ganze Weiberschar!


Sarkozy (25.01.2008)

Als Mann erreichte ich ungeahnte Höhn,
wär endlich einmal zur gleichen Zeit intelligent und schön!
Und ach was für ein Segen
könnte meine Nahrung selbst erlegen ...
Müsst mich auch nicht mehr genieren,
mich nicht unterhalb des Kopfes zu rasieren.
Tausend andere Gründe gäb´s noch zu erwähnen
tu ichs fließen doch nur Tränen.


Frau (24.01.2008)

hallo, nicolas, danke für deinen beitrag, ich hab emir die gründe mal angesehen, einige habe ich in dem text auch genannt, lach. apropo klischee - so ganz genau kann es wohl keiner definieren.
@statisker - das musst du schon selbst herausfinden, als statistiker. aber recherchiere haargenau.
lg
rosmarin


rosmarin (24.01.2008)

"Ergo: 66 Prozent der Männer trinken Bier UND pinkeln im Stehen."

Und wieviel Prozent der Männer trinken ZEHN Bier UND pinkelm im Stehen VOR EINER MAUER?


Statistiker (24.01.2008)

hi rosmarin,

streng genommen handelt es sich gar nicht um klischees - siehe die Def bei wikipedia: "Es ist ... charakteristisch,
dass die Eigenschaft, welche das
Klischee bedeutet, nicht eine der
Eigenschaften ist, welche die
gleichartigen Einzelelemente zu einer
benennbaren Klasse werden lässt,
sondern vielmehr eine zusätzliche,
davon unabhängige Eigenschaft ist."

Folgende Statistiken habe ich gefunden:
-> "Laut Statistik konsumieren 91 Prozent der Männer mindestens einmal im Monat Bier."
-> "Jeder vierte Mann unter 60 schnarcht, bei den älteren sind es deutlich mehr."
-> Laut NZZ: 72 Prozent der Männer pinkeln im Stehen.

Ergo: 66 Prozent der Männer trinken Bier UND pinkeln im Stehen.

Du kennst doch den Loriot-Sketch mit "...welche Maske?".
Heut frage ich:
Welches Klischee?

Männliche Grüße
Nicolas


Nicolas van Bruenen (24.01.2008)

Huhu, erst einmal gefällt mir deine neue Fortsetzung. Und mit dem Wort "Selbstironie" hast du es auf den Punkt gebracht :) Lg Sabine

Sabine Müller (24.01.2008)

hallo, bine, hab ganz lieben dank für deine fortsetzungen, finde sie humorvoll und witzig.
@alle dem text oder und mir nicht wohlgesinnten - was habe ich mit diesem ansich harmlosen text nur angerichtet, welch dunkle kräfte sind da im spiel, welch ungestüme emotionen geweckt? ich galube, der text hat einen rotrekord, alle achtung.
lg
rosmarin
p.s.: zur beachtung: wenn das ICH träumt, was wäre,wenn..., ist es immer ein einzelfall und hat keine bedeutung für die männerwelt schlechthin; es soll keine wertung sein und niemanden beleidigen. ups. obwohl einige klischees beleuchtet und überspitzt auf die schippe genommen werden sollen. wer genau liest, wird auch die selbstironie bemerken.
@middel - danke für deinen kommentar. das denke ich auch, ist nur ein beispiel. und eine frage- findet man einen solchen absturz bei frauen auch so megageil? ach, die diskussion könnte endlos weiter gehen und immer neue themen beleuchten.
jedenfalls danke für alle kommentare, das rot - und das grüngedrücke.


rosmarin (24.01.2008)

Nein Nobbilein, es ist nicht der Normalfall. Der Text von mir ist überspitzt dargestellt.
Kann natürlich auch noch einen dritten Text schreiben. Lg Sabine


Sabine Müller (24.01.2008)

@ Sabine

"Das Männer auch ganz anders können, wissen wir doch schon längst."

Meinst du aber nicht ernst, oder? Ist es wirklich der Normalfall, dass Männer nur aus Schwanz und Bier bestehen?
Ich fände es interessanter, wenn die Beiträge hier von Frauen über Männer mehr als das abhandelten.


Nobbie (24.01.2008)

@ Sabine Müller
"Hallo Fassungslos, in der Forsetzungsaktion geht es doch gerade um Klischeedenken. Das ist doch der Clou an der Sache."

Aha. Und wo steht das bitte?

Wo ist auch nur ansatzweise impliziert, dass die Fortsetzungsgeschichte mit dem Titel "Einmal nur ein Mann zu sein" sich ausschließlich Klischees über Männer widmen sollte?


Fassungslos (24.01.2008)

@Fassungslos: Um die zwei "lustigen" Strophen zu erklären (Es sind übrigens zwei). Als Softikavalier schickt es sich nicht, das wird später nur erklärt bzw. seine Meinung wird gefestigt. Lg Sabine

Sabine Müller (24.01.2008)

Hallo Fassungslos, in der Forsetzungsaktion geht es doch gerade um Klischeedenken. Das ist doch der Clou an der Sache. Das Männer auch ganz anders können, wissen wir doch schon längst. *g . Mir würden genau so viele Zeilen zu den Frauen einfallen.
In dem Punkt mit rank und schlank gebe ich dir recht. Das sollte eigentlich ein Gegesatz werden, habe ich verpeilt. Aber nicht schlimm, dann stehen die Männer halt nur auf Dünne, damit das Klischee noch mehr kreisen kann. Lg Sabine


Sabine Müller (24.01.2008)

War rosmarins ursprünglicher Text bereits stark überzeichnet, so ist der Müllersche Beitrag an Klischeedenken und Primitivität wohl kaum noch zu übertreffen. Ja wenn wenigstens die Sätze logisch wären, ja wenn sich die Sätze wenigstens reinem würden! „Ob groß, ob klein“ ist ein Gegensatz, „ob rank, ob schlank“ ist kein Gegensatz. Männer wollen also NUR dünne Frauen?!
Gebt Frau Müller irgendein Fortsetzungsthema und schon wird sich nach wenigen Silben alles um den Schwanz drehen, um das Primitive, um mal schnell auf dem Tische, ums mal schnell zwischendurch, um ein Glas Milch für die Potenz, um Beischlaf, ums Ficken, nur ums Eine usw...

Aber eine Strophe ist so schlecht, dass sie schon wieder lustig ist:

Beschreibung eines „Softkavalieres“

Nix Fußball, Auto, Ficken
nur Sonne, Kuchen Meer.
Es würd sich ja nicht schicken,
zu wandeln sich zum Bär.

Nächste Strophe:
Der nur ans Eine denkt (nix ficken??)
nen dicken Audi lenkt (nix Auto??)

Nun, wenigstens wissen wir jetzt, woran FRAUEN hauptsächlich denken ;-)


Fassungslos (24.01.2008)

Also ich finde es ganz gut, wenn ein Mann mal einen Absturz hat.

 (23.01.2008)

Naja, ein Versuch war es wert. Und da es hier so um ein Klischee geht, da habe ich das nun mal ausgekostet. Vielleicht folgt dann auch noch ein Gedicht über die Softimänner. Gruß Sabine

Sabine Müller (23.01.2008)

Ich denke auch, dass es alle "megacool" finden, wenn ein Mann einen Absturz hat.

Middel (23.01.2008)

hallo, danke für eure kommentare.
@sternensucher - stimmt, mein ich schlürft die cocktails, noch bevor es wünscht, ein mann zu sein.
@bine - natürlich kann frau fast alles selbst machen, was auch ein mann kann, aber die klischees gibt es nun mal, und alles steht einer frau auch nicht zu gesicht. lach. stell dir mal vor, (und es kommt ja vor) eine frau ist sturzbesoffen und oder vollgedröhnt, hat einen totalen filmriss und weiß später nicht mehr, was sie angestellt hat oder was mit ihr angestellt wurde. einem mann passiert das gleiche. darüber lachen alle und finden es cool. bei der frau aber finden es die meisten unanständig. so gibt es doch noch immer in fast allen bereichen unterschiedliche wertungen. ich freue mich auf deinen beitrag. mach mal. wird bestimmt lustig.
@nicolas - wenn du in deinem früheren leben eine frau warst, dann hoffentlich nicht zu goethes zeiten. weißt ja - wir armen , armen mädchen ...das jammern heutzutage wohl die wenigstens frauen. ich kann nur sagen, ich bin froh, eine zu sein. und das im ernst. und ob dir das leben als eisbär gefiele, sei auch dahingstellt. lach.
@christa- klar kann das nicolas. ich denke, er hat die zwei seelen, außer denen, die goethe in seiner brust hatte.
@hugooo - ich habe noch mehr spinnen entdeckt. ich brauche dich schon wieder. wo bist du?
hallo, leute, schreibt doch mal weiter!
lg
rosmarin


rosmarin (23.01.2008)

@Nicolas
Jetzt fehlt von Dir noch eine schöne Fortsetzung im Sinne:
"Ach, wenn ich doch ein Eisbär wär,
ein Knut, ne Flocke oder sonst ein Bär,
dann ......."
Zier Dich nicht, Junge, Du kannst das!
LG
Christa


CC Huber (23.01.2008)

hi rosmarin,
mein beitrag hat sich gelohnt: jetzt weiss ich, dass ich eine "ehrliche frau" bin... naja: in einem früheren leben war ich wohl eine frau. nach lektüre von christas beitrag plane ich, nächstes mal ein eisbär zu werden...
lg


Nicolas van Bruenen (23.01.2008)

Hallo, es tut mir leid, da habe ich wohl den Kommentar als Fortsetzung geschrieben. Und Christas Fortsetzung hatte ich bis dato auch noch nicht entdeckt. Gefällt mir auch sehr gut. *g Wird immer besser. LG Sabine

Sabine Müller (23.01.2008)

ps ja ja meine kommentare wimmeln von rechtschreib und tippfehlern...ich weiß ich weiß^^

Sternensucher (22.01.2008)

also macht mal halblang , ich grabsch meiner zZ leider *hypothetischen* freundinn ganz gern mal anzüglich an die brust und kann darin nichts schlimmes sehn ,auch wenn ich mit einem bier in der hand genüsslich mal an eine alte eiche pinkle , seh ich da nichts assoziales und das männer unter sich sich rauer benehmen als frauen ohne dass es einem auffällt is auch nichts neues und gut so...von daher geb ich rosmarin rechtr wenn sie mal das klischee n bisschen auf den arm nimmt und finde soweit verfehlt das einen mann gar nich ...bis auf der cocktail ; P wenn auchs chon gerechtfertiigt und akzeptiert^^

Sternensucher (22.01.2008)

Hey mein Schatz, du wolltest, dass ich das Vieh wegmache und du kennst mich - halbe Sachen gibts bei mir nicht. Außerdem hab ich gestern nen ganzen Kasten Bier vernichtet, was sollen den meine Kumples denken, wenn du so untertreibst, von wegen zehn Bier oder so. Aber okay, solange das Gebläse passt, verzeih ich dir.

Hugo (22.01.2008)

hallo, karina, danke für den kommentar. da stimme ich mit dir völlig überein. aber, es gibt sie tatsächlich, diese machos. siehe diverse talkshows. daher auch meine inspiration.
lg
rosmarin


rosmarin (22.01.2008)

schön, dein beitrag, christa.
@betty- siehst du, ich kann doch als frau nicht alles tun.
@hugooo- wusste ich' s doch, du bist der größte. ich werde alles für dich tun, weil du die spinne erschlagen hast( aber du solltest sie doch nur fangen!!!), alles, und dann soll auch nicht nur der wind blasen.
lg
rosmarin


rosmarin (22.01.2008)

Hallo rosmarin,

du beschreibst in deinem Text einen Macho allerübelster Sorte, ich fände also als Überschrift besser "Wie es ist, ein Macho zu sein". Wären alle Männer so, wie du sie beschreibst, dann wären gleichzeitig alle Frauen zimlich blöd, wenn sie sich das gefallen ließen. Wer mit mir einen Quickie macht oder mir an den Busen grapscht, bestimme immer noch ich :-)


karina (22.01.2008)

Hey Christa, weiß gar nicht, warum du dich so in den Vordergrund drängst, wenns ums Blasen geht. Ich habe mein Schätzchen angesprochen und nicht dich!
Das mit uns beiden ist lange vorbei, du warst ein Seitensprung und nicht mehr ...


Hugo (22.01.2008)

Ach Hugo, bist Du noch zu haben? Nach so einem wie Dir weine ich mir schon jahrelang die Augen aus!!!
christa
PS. Hier bläst der Wind, aber sonst mal gar nix!


CC Huber (22.01.2008)

Oh, verdammt, hatte schon die Beine hoch und Leere im Kopf. Bier sollst du mir aus dem Keller holen, Bier, meine Kleine, hörst du? Und wenn du das nächste Mal den Klodeckel wieder runtermachst, setzt es was, okay?!

Hugo (22.01.2008)

Hallo Schätzchen, hab die Spinne erschlagen! Jetzt darfst du mir aus dem Keller holen und mir einen blasen, har, har. Ne, warte, bring mir zuerst die Kippen aus der Küche und bei der Gelegenheit kannste auch gleich die Palmen auf dem Balkon gießen, Zuckermäuschen, har, har. Du bist die Beste!

Hugo (22.01.2008)

Was ich nicht verstehe, rosmarin: Warum musst du ein Mann sein, um all diese Dinge zu tun? ;-)
Okay, das mit dem Busengrapschen muss man halt durch Knackpogreifen ersetzen, aber sonst ...


Betty (22.01.2008)

Nicolas ist ein Mann? Äh - hat er denn auch den Titel verstanden?: "Einmal nur ein Mann zu sein"...
Ja, er schreibt ja auch im Konjunktiv ... Lustig!


 (22.01.2008)

hallo, christa, hexiblechli, musstest du ärmste wieder die kohle für deinen ollen ranschaffen, weil du so eine moderne frau bist? während ich reiches püppchen faul und frustriert herumsitze und dumme texte verbreite? das tut mir echt leid. ich werde mich bessern, also, deinen schwesterlichen rat befolgen und mich von dem "teil" trennen. vielleicht fallen mir ja dann klügere texte ein, die dir und auch anderen besser gefallen, als dieser.
dunkle mondgrüße von rosmarin


rosmarin (22.01.2008)

hallo, bine, freue mich auf deinen beitrag.
@moderne frau - meine aufzählungen werden noch dümmer? das kann nicht sein.*grins*
aber, anstelle mich persönlich anzugreifen, solltest du als moderne frau lieber an dem text mitschreiben und allen püppchen mit gutem vorbild vorangehen und ihnen zeigen, was eine moderne frau so drauf hat, eine moderne frau, die keinen reichen mann heiratet, nicht den ganzen tag frustriert rumsitzt und vor lauter angeweile dumme texte verbreitet. na, ich bin gespannt. vielleicht werden wir ja ein paar. gegensätze ziehen sich an. achtung, heute ist vollmond.
lg
rosmarin


rosmarin (22.01.2008)

Heilixblechle! Kaum ist man mal auf der Arbeit, weil der Alte mal wieder zu faul ist, geht hier die Post ab.
Also, meine liebe Rosmarin,
diese Deine Worte gefallen mir überhaupt nicht, da sie höchstens einen Einzelfall beschreiben (den es eigentlich gar nicht mehr geben dürfte), jedes redliche Dreibein muß sich einfach beleidigt und niedergemacht fühlen. Ich wußte gar nicht, dass es solche nicht domestizierte Exemplare noch gibt. Ist das nicht eigentlich nicht sogar verboten? Also, nach den neuesten DIN Vorschriften sind Männer (und das immer und stets): gutaussehend, hygienisch einwandfrei, liebevoll, hilfsbereit, höflich, treu, kinderlieb, putzwillig, koch-freudig, zuvorkommend, pünktlich, allzeit potent und sie hassen Alkohol und Zigaretten. Das wurde zumindest so programmiert. Ausnahmslos jeder Mann, der mir in der letzten Zeit übergekommen ist, entspricht zu 100 Prozent diesen Vorgaben.

Also, schaff Dir das Teil vom Hals, der macht nur Ärger!

Liebe, schwesterliche Grüße
Christa


CC Huber (22.01.2008)

@Nicolas: Finde es gut, dass du mitwirkst. Deine Fortsetzung gefällt mir auch. Gruß Sabine

Sabine Müller (22.01.2008)

Hallo,

also das Erste was mir einfiel war, dass ich froh bin, dass ich eine Frau bin. Aber ich habe mir natürlich auch schon oft Gedanken gemacht, wie es wäre, wenn ich ein Mann wäre. Manche Dinge, wie im Stehen Pinkeln etc., sind echt praktisch.
Ansonsten kann man sich aber auch als Frau wie ein Mann benehmen.
Ich werde mich definitiv noch an der tollen Forsetzungsgeschichte beteiligen. Deine Zeilen sind sehr aufmunternd, die Kommentare auch. Das wird bestimmt noch ein Heidewitzka.

Bis bald,

Gruß Sabine


Sabine Müller (22.01.2008)

hallo, nicolas, danke für deinen beitrag. ja, genauso habe ich es gemeint. du machst den männern mal wieder alle ehre.
lg
rosmarin


rosmarin (22.01.2008)

Siehst du, die Wünsche von Nicolas sind nachvollziehbar, sie ist wenigstens eine ehrliche Frau :-)

 (22.01.2008)

"@sternensucher- im ersten vers möchte mein lyrisches ich cocktails und in einem anderen vers biere trinken, wenn sie ein mann wäre. alles klaro?"

Und ich dachte immer, das lyrische Ich wäre neutral. lach, lach.


Die lyrische Ich (22.01.2008)

Rosmarins Männer ...

ruhen lange am Sonntag
brauchen nichts im Haus zu tun
qualmen in der Küche
liegen mittags unter Palmen auf dem Balkon
lassen sich bedienen
fassen ihrer Frau an den Busen
lachen sich ins Fäustchen nach einen geilen Quickie (warum eigentlich, weil die Frau nichts vom Sex mitbekommen hat?)
rülpsen und pupsen laut
schubsen richtig im Gedränge
trinken schnell mal zehn Biere
pinkeln im Stehen vor einer Mauer
usw.
Den Rest, meine Liebe, erspar ich mir, deine Aufzählungen werden noch dümmer ...
Du siehst, ich musste dir gar nichts unterstellen, du hast das alles selbst geschrieben und bei solchen Annahmen ist es nicht weiter schwer, auf das Wesen der Autorin zu schließen. Dass du persönlich gerne von Männern dominiert wirst, okay, aber noch lange kein Grund so einen Blödsinn zu verbreiten.
Von Satire haben wir alle schon mal gehört, nur: Wieso erwähnst du dieses Wort in Zusammnehang mit deinem „Text“?


moderne Frau (22.01.2008)

hi rosmarin,

ich habe etwas authentisches männliches lebensgefühl ergänzt.
schön, wieder von dir zu lesen...
lg


Nicolas van Bruenen (22.01.2008)

danke für eure reaktion.
@sternensucher- im ersten vers möchte mein lyrisches ich cocktails und in einem anderen vers biere trinken, wenn sie ein mann wäre. alles klaro?
@moderne frau - wie kommst du dazu, mir so etwas zu unterstellen? du bist ja eine seltsame - moderne frau -. ich kann mich nur wundern.
lg
rosmarin


rosmarin (22.01.2008)

Gottseidank denken nicht alle Frauen so wie rosmarin über Männer :-)
Aber solche gibt´s halt auch mit diesem verqueren Männerbild. Die heiratren reich und spieln auf Püppchen, lassen sich alles bezahlen und lassen dann ihren Frust auf Schreibplattformen aus :-) Gelle?


moderne Frau (22.01.2008)

hat mir geut gefallen. vorallem das ende ist eine lustige wendung , wobei die ersten 2 strophen nicht zu dem urbild eines mannes passen...männer trinken bier keine cocktails^^
totzdem amüsant


sternensucher (22.01.2008)

sehr schön, kichererbschen. hast du noch nichts von satire gehört? da ist nichts mit selbstmitleid. ich weiß überhaupt nicht, was ich bei mir oder an mir bemitleiden sollte. mein mitleid gilt immer nur anderen. kicher.
na, heute ist vollmond. da stehe ich auf konfrontation. nur zu. immer her mit der männlichen logik. her mit dem männlichen humor.
p.-s.:- danke, dass ihr mir euer nichtgefallen erläutert habt - meine ich ernst.
lg
rosmarin


rosmarin (22.01.2008)

ach, ach, da bin ich ja in ein wespennest getreten. danke euch. fünf mal nichtgefallen. *grins*
@frauenversteher - von dir als frauenversteher hätte ich ja nun mehr verständnis erwartet. aber ich erklär es dir gern. mein lyrisches ICH würde cocktails schlürfen, wenn es einen tag für sich allein hätte und sich was wünschen dürfte. konjunktiv, und ganz persönlich. verstehst du es jetzt? und beachte auch bitte den letzten vers, da steht einiges zwischen den zeilen. lach, lach.
und, noch etwas - ich habe weder feder noch hirn. aber das nur nebenbei.
@-satirebutton-deinen vorschlag werde ich mir zu herzen nehmen.
danke, dass ihr mir euer nichtgefallen erläutert habt.
lg
rosmarin

Mahlt Sabine Müller Mehl weil sie Müller heißt? Gibt man rosmarin in die Suppe, weil sie rosmarin heißt? Nein? Na also, lach, lach – ein Name steht nicht unbedingt für eine Funktion, lach, lach. So viel zum Thema weibliche Logik ...
Oh, und jetzt taucht plötzlich das lyrische Ich auf, das für ein paar schnell ausgedachte Vergleiche (damit es sich halt reimt) gerade stehen soll – ein bisschen billig, findest du nicht, lach, lach?
Deine Selbstmitleidsmasche von wegen du hättest kein Hirn ist auch typisch weiblich, weniger typisch weiblich ist, wenn man die „Feder“ wortwörtlich nimmt.
Naja, lach, lach, dann gib dich halt weiteterhin deiner konjunktivistischen Phantasie hin ...
Lach, lach.


Kichererbse (22.01.2008)

ach, ach, da bin ich ja in ein wespennest getreten. danke euch. fünf mal nichtgefallen. *grins*
@frauenversteher - von dir als frauenversteher hätte ich ja nun mehr verständnis erwartet. aber ich erklär es dir gern. mein lyrisches ICH würde cocktails schlürfen, wenn es einen tag für sich allein hätte und sich was wünschen dürfte. konjunktiv, und ganz persönlich. verstehst du es jetzt? und beachte auch bitte den letzten vers, da steht einiges zwischen den zeilen. lach, lach.
und, noch etwas - ich habe weder feder noch hirn. aber das nur nebenbei.
@-satirebutton-deinen vorschlag werde ich mir zu herzen nehmen.
danke, dass ihr mir euer nichtgefallen erläutert habt.
lg
rosmarin


rosmarin (22.01.2008)

hallo, ihr beiden, danke euch. ich hatte auch satirisches angeklickt, hat aber nicht funktioniert, wie ich sehe.
@-tintenkleckschen: tja, wenn frauen sich so benehmen würden wie männer, wäre wohl bald das ewig weibliche dahin. aber einen tag mal richtig die sau rauszulassen, wäre gar nicht so übel. und ziemlich befreiend. lach. aber der letzte vers zeigt ja- die spinnen müsste man dann auch fangen können. nein, ich habe keine angst vor spinnen, ich mag sie. es sind mystische tiere.
@darkangel - stimmt, es muss nicht alles ein meisterwerk sein, besonders nicht die mitschreibgeschichten. schade, dass du dich nicht beteiligen willst und schade, dass du schon so lange nicht mehr geschrieben hast. aber eigentlich auch nicht, denn wir brauchen alle hin und wieder eine schöpferische pause, brauchte ich ja auch, ach was, ich stecke immer noch in einem schreibloch. deshalb musste mal was lockerlustigsatirisches her, sichselbstaufdieschüppenehmen.
also, es wäre schön, wenn viele schreiben würden, was sie tun würden, wenn ...
lg
rosmarin


rosmarin (21.01.2008)

gefällt mir auch:D jetzt literarisch nciht so das meisterwerk aber erfrischend sag ich mal;) locker lustig:D

aber moment auch frauen können rülpsen, im stehen pinkeln u.ä.! was vermittelst du für einen eindruck?:D:D:D

lg darkangel - mitschreiben werd ich nicht, das ist nciht so mein stil sag ich mal und geschrieben hab ich seit monaten schon nicht mehr...


darkangel (21.01.2008)

Hehe^^ das hat mir gefallen.. Wieso dürfen sich eigentlich nur die Männer daneben benehmen oder andersrum: wieso sollen die Frauen immer gute Manieren zeigen...
P.S. Hast du wirklich Angst vor Spinnen??


Tintenkleckschen (21.01.2008)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Nimm mich wieder  
Stimmung am Meer  
Der Deutsche Michel  
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 21/ Der Flüchtlingsjunge und das Kohlestückchen  
Frühling  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De