222


1 Seiten

Es ist Sommer

Poetisches · Aktuelles und Alltägliches · Sommer/Urlaub/Reise
© rosmarin
Es ist Sommer
Und im Sommer
Ist’s heiß
Was soll das Gemeckre
Was ist das für’n Scheiß

Im Sommer blüh’n Blumen
Im Winter gibt’s Schnee
Dann kommt der Frühling
Das tut doch nicht weh

Im Herbst
Wird es kühler
Und länger die Nacht
Vorbei ist der Sommer
Wer hätt’ das gedacht

Du sehnst ihn zurück
Und mit ihm den Kick
Du denkst nicht ans Schwitzen
Du denkst an den Fick

So greift Eins ins Andre
Und alles hat Sinn
Ich freu mich
Dass ich lebe
Und immer noch bin

***

hallo, ihr lieben sonnenhungrigen, vielleicht schreibt ihr ja auch etwas schnurriges über den sommer, der doch viel zu schnell wieder vorbei sein wird.

***
Ingrid Alias I am 13.07.2010: Was haben wir gejammert
was haben wir geklagt
und jetzt wo er da ist
wird wieder verzagt

Würd noch so viel schreiben
doch ist’s mir zu heiß
da bade ich lieber
im eigenen Schweiß...
 
Tis-Anariel am 13.07.2010: Es ist wieder Sommer, das merkt man bestimmt
und alle scheinen schon wieder verstimmt.
Es wär ach so heiß.
Ja was soll´n der Scheiß?
Erst wars euch zu kalt, dann wars zuviel Regen,
da kann ich mich schon ein wenig aufregen.

´s ist wieder Sommer,
was soll das gejommer.
Der ist nun mal heiß,
´s ist doch nur Schweiß.
Da sitz ich im Schatten und genieße ein Eis.

Ich liebe die Hitze,
auch wenn ich da schwitze.
Ich liebe die Sonne,
ach herrliche Wonne.
Ich liebe auch Nächte
so sinnlich und lau
und auch mal heftig
und wild und ganz rau.

In meinem Köpfchen da keimen,
Gedanken, die wolln sich nicht wirklich so reimen.
Drum lassts uns vergessen,
ich bin so vermessen.
´s ist doch Sommer.
Da darf man das schon.
 
Ingrid Alias I am 16.07.2010: 'ne Sommergrippe
ist nicht lustig
falls ich nicht schleim'
dann hust' ich

die Nase trieft
krieg' keine Luft
von keinem Kraut
riech' ich den Duft

fern von der Welt
verschwitzt die Knöchel
so sitz' ich hier
und röchel...
 
Tis-Anariel am 16.07.2010: Sommergrippe, wie gemein,
scheint ganz schrecklich zu sein.
Drum bin ich auch mal ungalant,
mal eben ´n Stück weit weggerannt.

Auch wenn das nun ganz fies erscheint,
so wars bestimmt nicht bös gemeint.
Denn mit meinem Asthma von Bronchial,
wir Grippe (egal welche) dann zur echten Qual.
 
doska am 16.07.2010: Im Sommer ist `s lustig,
denn der Himmel ist blau,
die Sonne scheint golden
und die Luft weht so lau.

Ich lege mich nackig
in die Sonne hinein,
und bin unten ohne
und ich schlaf dabei ein.

Mein Hintern ist später
puderrot. Ich sag: „Halt…
das ist trotzdem besser
als im Sommer arschkalt!“
 
doska am 16.07.2010: .... puterrot meinte ich natürlich, hm!
 
rosmarin am 16.07.2010: Ich war eben draußen
Wollt joggen kurz gehn
Doch nach ein paar Schritten
Wars um mich geschehn

Der Schweiß lief in Strömen
Die Stirn mir hinab
Die Luft wurde knapper
Aus wars mit dem Trab
 
Michael Brushwood am 16.07.2010: Mein Gesicht ist jetzt so richtig matt
Ich liege im Gras und bin so schlapp
Bis ein Macho meine Titten sieht
Sein geiler Schwanz dann plötzlich steht
 
rosmarin am 18.07.2010: Als grad ich wollte dieses Ding betrachten
Mir zur Warnung hundert Donner krachten
Blitze durch die Wolken schossen
Regenströme unaufhörlich flossen

Ein Machomann ein geiler
Ist im Grund ein Langeweiler
Mit dem weiß ich nichts anzufangen
Hab schnell ihn wieder abgehangen

Der Himmel wurde wieder hell
Ich stand auf und zwar ganz schnell
Die Sonne lugte auf mich nieder
Und Vögel sangen ihre Lieder

Der Sommertag ja dieser kehrt nie wieder
 
Michael Brushwood am 18.07.2010: Denn der Macho war nicht gerade bieder
Er soll sich verdrücken in den luftleeren ICE
Da tut ihm die Hitze, endlich mal weh.
 
Wolfgang Reuter am 19.07.2010: S…..O…..M…..M…..E…..R

S.....onne knallt mir auf die Rübe.
O.....h, wie sich die Hitze staut!
M.....acht mich heiß auf wilde Liebe,
M.....acht mich heiß auf nackte Haut.
E.....ins nur hilft – drauf könnt ich wetten:
R.....egen könnte mich erretten.
 
rosmarin am 19.07.2010: Regen ja der tut uns gut
Bei dieser Sommerhitzeglut
Doch ob er hilft na ich weiß nicht
Wenn dich so der Hafer sticht
Ich sage mal bei aller Liebe
Leb doch deine edlen Triebe
 
Tis-Anariel am 20.07.2010: Auch wenns donnert, blitzt und kracht,
es bleibt ja doch heiß in jeder Nacht.
Da tanzen wir wie Lichtlein dort,
wie Glühgewürm an jenem Ort
und zerre ich an dieser Hose,
dann einen wir uns im grünem Moose.

Jedoch wer will da stören?
 
rosmarin am 20.07.2010: Wenn wir uns betören
Und zwischen Rosen Wicken
Und manchmal stechwut Mücken
Uns tief und heiß beglücken

Wenn über uns der Himmel träumt
 
Michael Brushwood am 20.07.2010: Wenn Gott die Wolken von uns räumt
Der Vollmond über uns dann wacht
In dieser prickelnd heißen Sommernacht


Unser Herz, es stetig hämmert und auch lacht
Im Feuer dieser wildromantischen Liebesnacht
Lodernde Flammen die keiner ersticken kann
Schüren Durst, der ist gelöschet wann?
 
Tis-Anariel am 21.07.2010: Die Leidenschaft im Körper tief.
Es war der Urinstinkt der wieder rief.
Nicht wirklich lässt der Durst sich stillen,
nur für kurze Zeit beinah erfüllen.
Doch dies hat sicher seinen Sinn
und manch Pölsterchen schmilzt mit dahin.
Dies finde ich dann besonders gut
an Sommerhitze und Liebesnächteglut.
 
rosmarin am 23.07.2010: Geregnet hats die ganze Nacht
Nach dieser Hitz wer hätts gedacht
Munter alle Blümlein sprießen
Grün werden verdorrte Wiesen
Und mein Herz das lacht
 
adeline hehetror am 25.07.2011: wo bleibt den jetzt der sommer?
ist er versteckt?
hat er den Kampf gegen den Regen verloren ?
ich hab ihn bisher noch nicht entdeckt
 
rosmarin am 27.07.2011: Kopf hoch, Adeline,
er hatte sich versteckt,
hat uns nur geneckt.
Er ist zurück gekommen.
Hast du sein Lied vernommen?
Der Regen war ein Segen.
Nun kann sich alles regen.
 
Wie soll es weitergehen? Diese Story kannst du selber weiterschreiben.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

hallo, adeline, danke für deinen beitrag.
gruß von


rosmarin (27.07.2011)

hallo, tis, schöön, so liest es sich doch gleich viel besser. jepp, schön wäre es, wenn sich noch mehr beteiligen würden. so können wir dann im winter lesen, was uns im sommer so durch den kopf ging.
hab einen wunderschönen abend.


rosmarin (21.07.2010)

Ja das ist wohl das beste so, leibe Rosmarin, denn eshat sich noch ein Fehlerchen eingeschlichen.

Ich stell das korrigierte gleich ein und du musst nur noch das andre löschen.
Bin ja dann gespannt, wer da wie weiterschreibt...

Liebe Grüße


Tis-Anariel (21.07.2010)

hallo, michael und tis, na, ihr seid ja fleißig. freu. tis - ich kann den text ja kurz löschen, wie tlonk vorgeschlagen hat, und du stellst ihn dann wieder verbessert rein. wäre wohl das beste, damit du ruhig schlafen kannst.
grüß euch


rosmarin (21.07.2010)

Ja oder so.... mal sehen, was
Rosmarin dazu meint.

Liebe Abendgrüße


Tis-Anariel (20.07.2010)

Oder Rosmarin löscht es und Anariel stellt es verbessert wieder rein?

Nochmal schönen Gruß


Tlonk (20.07.2010)

Hallo ihr Lieben. Ich hab`s versucht. Geht leider nicht. Aber ich denke mal. Jeder hier weiß inzwischen, wie es gemeint ist.
Liebe Sommergrüße an euch alle.


Tlonk (20.07.2010)

Hallo Anariel

Deinen Fehler habe ich auch bemerkt. Das an gehört wirklich an den Zeilenanfang.
Ansonsten aber sehr gut weiter geschrieben.
Vielleicht kann Tlonk den Fehler noch ändern.
LG. Michael


Michael Brushwood (20.07.2010)

Hmm...das kommt davon wenn mans gleich freiwegschreibt. Ich frag mich nur manchmal wo ich meine Birne hab....
Das "an" nach "gut" gehört eigentlich hinter den Zeilenumbruch und damit vor "Sommerhitze"....

Liebe SonnenGrüße von Balkonien


Tis-Anariel (20.07.2010)

hallo, tis, schön, ist schon geschehen.
hab einen wunderschönen tag.


rosmarin (20.07.2010)

-grinst- ganz frech noch dazu.

Na mal kucken wer da wohl weiterreimt...;)


Tis-Anariel (20.07.2010)

hallo, petra, danke dir, willst du es nicht auch mal versuchen?
grüß dich


rosmarin (19.07.2010)

Hallo Rosmarin, tolle Idee, und wie ich sehe hat sich schon eine ganze Menge angesammelt. Eine wirklich hübsche Sommergedichtefortsetzungstory ist das geworden und darum grün von mir.

Petra (19.07.2010)

hallo, michael und wolfgang, danke für die fortsetzungen. wolfgang, das ist ja mal wieder ein kleines meisterwerk, ein echter reuter eben.
grüß euch


rosmarin (19.07.2010)

Hallo RosMarin,

ein bisschen Sommer spendiere auch ich Dir gern, der


Wolfgang Reuter (19.07.2010)

Hallo Rosmarin,

Das hast du wirklich super gemacht.
Aber das habe ich auch von dir nicht nur gehofft, sondern auch so erwartet.
Ich hoffe, dass die Hitze endlich nachlässt.
Dann fallen auch mir wieder normale Verse ein.
Aber wenigstens mal etwas zum Totlachen.
Dieses muss doch auch mal sein.
LG. Michael


Michael Brushwood (18.07.2010)

hallo, michael, ist schon geschehen.
grüß dich


rosmarin (18.07.2010)

Hallo Rosmarin,

du musst es natürlich nicht stehen lassen. Aber wenn du es stehen lassen würdest, wäre ich überzeugt, dass du die passende Fortsetzung finden würdest.
LG. Michael


Michael Brushwood (17.07.2010)

hallo, michael, ein glück, dass es heute regnet. soll ich das wirklich stehen lassen?
grüß dich


rosmarin (17.07.2010)

hallo, ingrid, tis, doska, rosmarin, na, das geht ja voran, danke euch. och, ingrid, das ist ja fies. werde bald wieder gesund. der sommer hat halt auch seine tücken. und es sind nicht nur die mücken. heute nacht soll es ja gewittern. hoffentlich.
grüß euch


rosmarin (16.07.2010)

Schon passiert.

doska (16.07.2010)

Es muss die Hitze sein...
aber wie wärs, wenn mal jemand andres da mitreimt?


Tis-Anariel (16.07.2010)

du hast es so gewollt. *gg*
es muss das fieber sein...


Ingrid Alias I (16.07.2010)

will denn keiner weiter noch etwas schönes oder auch makabres über den supersommer schreiben?

rosmarin (15.07.2010)

hallo, jochen, ein kleiner sommerreim wird dir doch bestimmt einfallen.
grüß dich


rosmarin (15.07.2010)

Das habt ihr ja super hingekriegt. Ich bin gespannt ob noch mehr mitmachen werden. Vielleicht sogar ich? Mal sehen ob mir etwas einfällt, aber mit Gedichten hab`ich es eigentlich nicht so sehr.

Jochen (14.07.2010)

Na das freut mich, dass es dich zum kichern bringt.
Dir auch noch ne schön heiße Nacht...


Tis-Anariel (14.07.2010)

huhu, tis, köstlich. ich sitze hier und kicher und schwitz.
hab eine wunderschöne sommerhitzeschwitzenacht.
grüß dich


rosmarin (13.07.2010)

Huhu Rosmarin,

na das hat mir ein schmunzeln entlockt und gleich dauch noch ne kleine Fortsetzung rausgeleiert.
Nicht wundern, ist freiweg gereimt....

Liebe Grüße


Tis-Anariel (13.07.2010)

hallo, doska, danke dir, jepp, das siehst du ja an dem gedicht. aber ich bin sicher, dass dir etwas dazu einfällt. wäre ja gelacht.
grüß dich


rosmarin (13.07.2010)

hallo, michael, danke dir - na, um an den du weißt schon was - zu denken, ist es vielleicht nicht zu heiß, aber um es auszuführen, könnte schon sein. oder es gibt ein doppeltes schwitzen. ja, ja.
hallo, ingrid, danke für die fortsetzung. und wieder wird geschwitzt.
grüß euch


rosmarin (13.07.2010)

Hallo Rosmarin, das ist ja ein tolles lebensbejahendes Gedicht und Ingrids Fortsetzung, hihi, gefällt mir ebenfalls. Sehr gelungen. Na, vielleicht fällt mir auch etwas dazu ein, aber du weißt ja wie es mit dem Denken bei Hitze so ist.

doska (13.07.2010)

Hallo Rosmarin,

sehr schönes Gedicht mit sehr viel Charme, ein wenig witzig, was ich besonders gut finde - mit sehr gutem Reim.
Bei fast vierzig Grad in Berlin ist es auch heiß genug, um an den...(na, du weißt schon was) zu denken. Für einige Genießer ist es vielleicht schon etwas zu heiß.
LG. Michael


Michael Brushwood (13.07.2010)

hallo, tlonk, könntest du den text bitte in der sommerrubrik unterbringen. danke dir.
gruß von


rosmarin (13.07.2010)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
"Meine Oma ist ne alte Umweltsau"  
Für meinen Geliebten  
Und dann kommen die Gefühle  
Kleiner Schmetterling  
Doppelmoral  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Alamo 8. und letzter Teil  
Stargirl Leonie - Kapitel 19  
hauchfahnen zwischen leberfleckverstecken  
Abschiedsbrief eines Suizidanten  
Rocking Chairs - Teil 8  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De