29


2 Seiten

Frau Försters Kätzchen - 2.Teil

Amüsantes/Satirisches · Kurzgeschichten
© doska
„Grrruaar! Du vergisst, dass ich dich fressen könnte, oller Kater!“
„Ey, Lea, kannste nicht." *grins *
„Ach nee Kalle, und wieso?“
„Na, du bist viel zu voll, Baby. Vorne passt nichts mehr bei dir rein aber hinten ganz bestimmt!" *Lechz!*
„Werde nicht frech, ich könnte dich mit meinen Tatzen in Stücke zerreissen, du ...du kleiner Popel.“
„Ach ja? Bist viel zu fett geworden, du geile Nuss, um dich überhaupt zu rühren! Du könntest mich gar nicht abschütteln, wenn ich dich jetzt so ...hm ....ein kleiner Schwung und .... !“
„Untersteh` dich! „Husch!“
„Verdammt, laufen kann Lea also doch noch! Hinterher! He, Schnucki, das darfst du nicht, du hast es mir versproooochen!“
„Xxck dich, Xxxxxßkater, ein Glück, die Tür ist noch auf...keuch, Mxst... bin echt unweglich. Tschüß, Friedel Förster und rauuus!“
„Nanu, was kam denn gerade Großes an mir vorbeigesaust ? MEIN Kätzchen. Ja, hat es dir denn hier nicht gefallen?.... Nanu? Nochmal MEIN Kätzchen, aber in klein? He, das kann doch nicht sein? Nanu, die jagen dem Zackig hinterher? Haben den bestimmt lieber als mich ...heul!“
„Hiiiilfe ... Arrrrrgh ...heulen Sie nicht so dämlich, Frau Förster, tun sie etwas!“
„Warum?" *Schnief*
„Na, Lea Lauer jagt hinter mir her...“
„Ja, das sehe ich." *Schluuuuchz*
*schwitz* "Weiß gar nicht woher die Raubkatze so plötzlich gekommen ist?"
„Ich schon!“ *Schneuz*
"Neeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiin!“
„Warum brüllen Sie jetzt so, werter Zackig? Das ist echt nervig! “
„Na, die holt auf, hätte ich gar nicht gedacht bei ihrer Fettleibigkeit. Kreiiiisch! Bestimmt will sie sich an mir rächen. ...keuch. So sind Kriminelle IMMER! Sie wird mich zerfleiiiiiiischen. Helfen Sie mir!“
„Wie soll ich Ihnen denn helfen? SIE haben doch das Gewehr!“
„Ach stimmt ja. Guter Gedanke! Hm, da muss ich eben die Hose auf der einen Seite loslassen! Lea, * zitter* ....komm mir nicht zu nahe, sonst....Aber, was macht denn der Kater auf deinem Rücken? “
„Aaaach, ist das goldig die große Katze trägt jetzt ganz lieb die Kleine - soooo sozial! Bestimmt weil die schon erschöpft ist, aber was macht denn das Kätzchen dabei von hinten für eigenartige Bewegungen?“
„ Kreeeiiiisch ...“
„ Aber Zackig, was regen Sie sich denn immer so auf?“
„Na, meine Hose rutscht!“
„Tja, mein guter Zackig, das ist dann Pech!"
"Sparen sie sich Ihre blöden Bemerkungen, Frau Förster!"
„Hm, hmmmm....bestimmt gibt`s gleich eine Menge für mich zu sehen.... Vexxxmt, meine Musaugen! Seufz..... HUCH und nun stolpert der Zackig über die langen Hosenbeine. Mein großes Kätzchen hat den Zackig über einfach den Haufen gerannt und – schade - das kleine Kätzchen dabei verloren, aber ...was macht es nun für komische Bewegungen an Zackigs nacktem Hintern?“
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Diese komischen Bewegungen sind halt den Gesetzen unserer Natur geschuldet.
Wieder hast du eine grandiose Idee geschickt in Worte gefasst.
LG. Michael


Michael Brushwood (24.04.2012)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Fletsch Fuchs und das Coronavirus   
Ach....Aaaach!  
Weihnachten ist vorbei ! (Eine Fletsch Fuchs Geschichte)   
Nicht so richtig  
Brandheiße Information  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De