96


1 Seiten

Siebtes Es-war-einmal-Gedicht

Poetisches · Amüsantes/Satirisches
© doska
Es war einmal ´ne Brille
und die trug Onkel Wille.
Ohne Brille, mann oh Graus,
sah er auch nicht besser aus.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Natürlich danke ich dir auch, lieber Michael. Ganz besonders für deine Treue.

doska (27.04.2018)

Da war einmal eine verschusselt
Sie hatte die sechs ganz verdusselt
Doch aufmerksam gewesen
war Wolfgang hier mit Lesen
Ich hatte keinen Schimmer
Drum Dank ich ihm wie immer


doska (26.04.2018)

Es war einmal eine am Dichten,
die schrieb ganz verrückte Geschichten.
Die zählte sie dann wie besessen.
Nur hat sie die sechste vergessen.


Wolfgang Reuter (25.04.2018)

Brillen können sogar noch das Aussehen
verschönern. Man muss halt nur den Willen
haben, eine Brille zu tragen! Ein sehr schöner Vers!
LG. Michael


Michael Brushwood (25.04.2018)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Fletsch Fuchs und das Coronavirus   
Ach....Aaaach!  
Weihnachten ist vorbei ! (Eine Fletsch Fuchs Geschichte)   
Nicht so richtig  
Brandheiße Information  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
---
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De