104


1 Seiten

Der Mann im Moor

Poetisches · Schauriges · Sommer/Urlaub/Reise
© lillii
eigenes Foto

Der Mann im Moor.

Ich sah ihn im Vorübergehn
er steckte fest im Baum;
der ließ ihm wenig Raum,
fast hätte ich ihn übersehn.
Für alle Zeiten eingezwängt
hält ihn der Baum nun - eingeengt.

Dieser Baum, er steht im Moor,
direkt am Wegesrand -
in ihn der Mann gebannt.
Ob jemand ihn verflucht zuvor?
Die Sache scheint geheimnisvoll;
es fordert niemand Wegeszoll.

Er wird wohl ein Geheimnis bleiben,
das niemand lüften kann.
Steckt man mal fest im Bann;
ists schwerlich diesen zu vertreiben.
Ich hoff, dass eine gute Fee
ihn zu sich holt aufs Kanapee.

Denn lang genug steckt er nun dort -
leg für ihn ein ein gutes Wort.

©lilllii (Luzie-R)
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Hallo Frank,
genau so war es, ich ging in einem Moorgebiet spazieren und sah ihn, den Mann dort festgehaklten und das wirkte in der Art nach, wie ich es schrieb.

Es freut mich , dass Du aufmerksam geschaut hast,
Danke und Grüße vo lillii ( Luzie)


lillii (04.02.2019)

Hallo lillii,

ein tolles Gedicht zu einem absolut passenden Foto. Erst durch den Text habe ich das Foto in seiner ganzen Tiefe erkannt. Es klingt, als hättest du das Gedicht zu diesem Foto geschrieben. Ist es so? Oder umgekehrt?

Egal, die Zeilen lassen sich flüssig lesen und der liebevolle Wunsch zum Ende hat für mich etwas sehr Rührendes. Wirklich gelungen.

Alles Gute, Frank.


Frank Bao Carter (04.02.2019)

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Im Lenz  
Hampelmänner  
Sommerzeit  
Unsere Zeit ?  
Wo war ich ?  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 18/Der Puppenwagen, die Zuckertüte und der Kuhfellranzen   
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches / Kapitel 14 u.15 u. 16 ENDE des fünften Bandes  
Das Licht der Hajeps Band 6 / Zarakuma / Runa   
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 20/Der Hitlerjunge und die weißen Bettlaken  
Das Licht der Hajeps Band 5 / Unglaubliches/ Kapitel 8 u. 9 u. 10  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
Counter

Counter Web De