191


1 Seiten

Wenn ich am Hafen stehe

Nachdenkliches · Poetisches
Wenn ich am Hafen stehe,
die Schiffe fahr'n hinaus,
voll Hoffnung ich die Zukunft sehe,
schick Leid und Sorgen heraus
Lass Zuversicht und Mut mir bringen
hör Seemannslieder klingen
von Herzen ich gerne Danke sag,
für jedes Jahr, jed Stund am Tag.
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
Dynamik  
Bringt der Herbst uns goldene Blätter  
In der steilen Felsenwand  
Unterm Regenbogen will ich wandeln  
Lunas Tanz im Land der Träume  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Dynamik  
DANCING WITH TEARS ...  
Winnetou mir nicht gut  
Das Ihr im Wir  
Unterm Regenbogen will ich wandeln  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De