207


1 Seiten

Das vergessene Satzzeichen ...

Nachdenkliches · Kurzgeschichten · Experimentelles
Dieser Text ist absurd, aber ich hatte just Lust, so was zu schreiben. Also dann:
Eines Tages wurde das weltweite Spinnennetz erfunden und viele Leute fingen an, es zu nutzen. Nicht viel später wurden die Suchmaschinen erfunden. Es waren vollkommene Maschinen, denn sie konnten angeblich alle Fragen beantworten. Und Fragen hatte die Menschheit ja immer schon.
Und so standen die Leute Schlange. Man fragte nach Reppzeppzionen und was ein Stalker Anzug wäre, ob die Chatterlinge es leichter im Leben hätten, ob Räkelhöcke in Raupenform schwerer zu räkeln wären, warum die Katzen Oropax fressen, ob man Lorbeeren aufräumen muss, wie ein Trampeltier sich wohl tarnt, ob Hunde den Bildschirm ablegen - und ob es jemanden gäbe, der Lorex-Uhren reparieren könnte (Hmmm ... wenn ich einen wüsste, könnte ich damit reich werden).*
All diese Fragen waren natürlich für das leibliche Wohl des fragenden Individiums unerlässlich. Und die Maschinen bemühten sich auch redlich und gewissenhaft, all diese Fragen zu beantworten; meistens konnten sie dies auch, aber in schweren Fällen gaben sie nur ungewisse Definitionen, führten die Suchenden wer weiß wo hin und verzettelten sich in vagen Andeutungen.
Dennoch suchten die Suchenden weiter.
Was sie nicht wussten: Ihre Sucherei war so stromaufwändig, dass im Laufe von ein paar Jahren der Strombedarf des Planeten eine Schieflage erfuhr. Früher waren Industrie und private Kunden die größten Verbraucher von Energie gewesen, aber mittlerweile waren das die großen Suchmaschinen.
Und so kam es wie es kommen musste:
And wenn the engines died
we stood allone in the heat
an all the searching engines
forgot the name of their shit ...

Ach ja, worum geht es eigentlich in diesem Beitrag? Nicht gefunden? Es ist das vergessene Semikolon, das arme Schwein unter den Satzzeichen. Es wird nicht mehr gebraucht, außer als Smily oder Smiley. Aber ich habe eins davon untergebracht im Text. Es lebe das Semikolon! Möge es wieder auferstehen! ;-)

*Alles originale Suchbegriffe, die zu meiner Homepage führten
 
Wenn du registriert und angemeldet bist und selbst eine Story veröffentlicht hast, kannst du die Stories bewerten, oder Kommentieren. Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diese Story kommentieren.
Weitere Aktionen
Wenn du registriert und angemeldet bist, kannst du diesen Autoren abonnieren (zu deinen Favouriten hinzufügen) und / oder per Email weiterempfehlen.
Ausdrucken
Kommentare  

Noch keine Kommentare.

Login
Username: 
Passwort:   
 
Permanent 
Registrieren · Passwort anfordern
Mehr vom Autor
DANCING WITH TEARS ...  
B-TEXTE 1, Totaler Schwachsinn   
NONNEN ...  
Altmodisch ...  
Kopfbahnhöfe, Teil 21 - CANOSSAGANG ZUM ENDE  
Empfehlungen
Andere Leser dieser Story haben auch folgende gelesen:
Libelle für Else  
Schwimmen  
Die Angst vor den Pyramiden  
Aschepfad  
Bringt der Herbst uns goldene Blätter  
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de

Counter Web De