Webstories Treff

in Webstories Treff eintragen
Willkommen im Webstories Treffpunkt,
Hier könnt ihr alles loswerden was ihr so auf dem Herzen habt.
Um hier etwas einzutragen, musst du registriert und angemeldet sein.

Da kann einem aber auch Angst und bange werden, bei diesen vielen Katastrophen, die man so in den Nachrichten erfahren muss. Andererseits wusste man früher gar nicht Bescheid, was so alles auf der Welt geschieht. Vielleicht gab es damals sogar ähnliche Katastrophen, nur haben wir sie nicht erfahren.

Ich wünsche euch allen trotzdem noch einen schönen Abend.


Gerald W. (16.01.2011)

Tja, da kann man froh sein, dass man nicht von schlimmen Flutkatastrophen betroffen ist. Das Fernsehen bringt ja genug davon. Und wenn wir weiter solche Umweltsünder bleiben, weiß ich nicht, wie das noch werden soll.
Nachdenkliche Grüße an Euch


Jochen (14.01.2011)

Na, das ist ja ein feuchter Jahresanfang. Es taut alles nicht nur wie verrückt, es regnet auch noch. Überall ist Wasser und nochmals Wasser. Es plätschert und rinnt vor sich hin und zwischendurch ist es auch noch schön glatt und eisig. Bin gespannt was daraus noch wird. Kommt wieder Schnee oder haben wir jetzt immer ein herbstliches Frühlingswetter? So richtig doll kalt war es eigentlich noch gar nicht. Ich glaube die Natur kann wirklich sehr überraschen.

Eure erstaunte Petra


Petra (11.01.2011)

Auch ich wünsche allen Lesern und Autoren von "Webstories" einen guten Start ins Jahr 2011 - einem Jahr, welches mit dem magischen Datum 11.11.2011 die Heiratswütigen auf den Plan rufen dürfte. Aber jetzt ist es zum Glück noch nicht soweit.
Zum Glück habe ich keine Haustiere.
So konnte ich die prachtvollen Leuchtbukette am mitternächtlichen Himmel in aller Ruhe genießen.
LG. Michael


Michael Brushwood (04.01.2011)

Mir erging es ähnlich wie Ingrid. Jedenfalls was meine Tiere anbetraf. Unser Kater wurde, als die Knallerei los ging, plötzlich sehr anhänglich. Die Hunde dürfen nicht auf das Sofa, aber meine Beine waren das beste Plätzchen, besonders wenn ich die auch noch unter dem Tisch hatte. June zitterte dennoch in einem fort. Sam hatte zwar seinen Schwanz eingezogen, aber er schaute unter dem Tisch hervor und bellte laut zurück, bei jedem neuen Knall. Alle drei schliefen als es ruhiger wurde sofort ein. Komischerweise ich auch.

doska (03.01.2011)

Na, gut ins neue Jahr gekommen? Mir ist es eigentlich ganz gut ergangen. Hatte aber auch mit dem Schnee zu kämpfen. Es war immer recht schwierig, das eingeparkte Auto aus den Schneewällen am Straßenrand heraus zu bekommen. So einige Autofahrer sah ich mit einem Schippchen die Räder frei schaufeln. Ich probierte es mit schaukeln und Schnee platt fahren und das ganz vorsichtig, aber mit Schwung. Besonders bescheuert kam ich mir vor, wenn Leute dabei zuschauten und mich anfeuerten. Tja, so kommt man zu seiner Unterhaltung.
Liebe Grüße an Euch alle!


Jochen (02.01.2011)

danke für alle wünsche! ich hab's jedenfalls überlebt. ;)
nur die katzen hatten wie immer viel stress, liefen hier rum wie aufgedreht, total durcheinander von der knallerei - und sie haben sich ausnahmsweise nicht gestritten.
ich wünsche euch allen noch einen angenehmen tag, möge der kater mittlerweile verschwunden sein.


Ingrid Alias I (01.01.2011)

Hallo ALLE... und schon wieder ist ES ein neues Jahr....2011....wünsche den Lesern, Schreibern und Machern von WEBSTORIES...ein gesundes, erfolgreiches und schönes Jahr...die allerbesten Grüße....

Jürgen Hellweg (01.01.2011)

Ich wünsche euch allen da draußen einen guten Start ins neue Jahr.
Passt auf euch auf. Zündet die Böller nicht an Zigarren an und werft dann die Zigarre weg...

Liebe Grüße Dubliner Tinte


Pia Dublin (31.12.2010)

Hi!!! Ich wünsche allen Webstories Admins, Schreiber/innen, Leser/innen einen guten Rutsch ins neue Jahr!!! ^^ Passt aber auf es ist glatt draußen!! ^^

Michael Drake (31.12.2010)

P.s.: Ich liebe den Schnee. Meinetwegen könnte es noch mehr sein. Das ist meine Welt!
Lieber Schnee als nass und kalt.
Das ist sooooo schön!


Lilly (30.12.2010)

Hallo,
bei uns war es der reinste Marathon!!!
24.12: Die Geschwister meines Mannes kamen zum Essen. Insgesamt waren wir 12 Pers. (und viele Kinder), was unserem Sohn natürlich unglaublich gefiel und mir Kopfschmerzen verursachte ;-); und dann das ganze Essen ... ich hab zu viel gekocht!!!!
25.12: Waren wir dann bei meiner Mutter. Wieder 12 Pers., viel zu viel zum Essen, viele Geschenke und für uns wenig Schlaf, weil unser kleiner Wonnepropen total überdreht war.
26.12: Bei meinem Vater. Wieder ESSEN (ich platze), Geschenke usw.
Auch diese Nacht war keinesfalls besser *gähn*.
So und nun ist alles rum und jetzt zahnt er - 5 Zähne auf einmal. Ja ja, so ist das halt.
Aber dennoch, obwohl es immer ein unglaublicher Stress ist, man gefühlte 50kg zunimmt und manchmal nicht mehr weiß wo einen der Kopf steht, liebe ich Weihnachten doch und mit Kind noch viel viel viel mehr.
So, und morgen ist Silvester - mal schauen wie diese Nacht wird ;-), den Tag lassen wir auf jedenfall ruhig angehen.

Ganz liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr, wünscht euch allen
Eure Lilly


Lilly (30.12.2010)

Hallo Else,

ich hatte ähnliches erlebt. Auch ich hatte mitgeholfen, einen Autofahrer, den der Schneepflug sogar noch zugeschoben hatte, aus dem Tiefschnee zu ziehen.
Nach kräftezehrenden zwei Stunden hatte es endlich geklappt.
Aber auch ich musste Eis hacken, da sich unter meinem Auto ein dicker Eispanzer gebildet hatte, und ich deshalb nicht mehr von der Stelle kommen konnte. Wir hatten nämlich am Heiligabend mehrere Stunden Eisregen.
So war das Weihnachtsfest für mich nicht so schön ausgefallen.
Ich finde auch - mit den Schneemassen ist es mittlerweile zuviel des Guten.
LG. Michael


Michael Brushwood (30.12.2010)

Ich glaube, ich weiß auch etwas zu berichten. Unser Sohn kam bei uns zu Besuch und fuhr die abschössige Einfahrt bis zur Garage hinunter. Dort parkte er im Freien. Als er zurück kam, war sein Auto nicht nur zugeschneit, es kam auch nicht mehr die Einfahrt hoch. Der Schnee war einfach zu weich und rutschte unter den Reifen weg, so lange bis sich die Räder eingegraben hatten. Er rief nach uns, aber wir konnten ihm, trotz gemeinschaftlichem Anschiebens, nicht wesentlich helfen. Erst der Nachbar, der zusätzlich mit seiner Tochter auch noch mit ganzer Kraft schob, brachte unseren Sohn über die Schneeberge. Ich weiß , dass ist nichts Besonderes, denn vielen von euch wird es ähnlich ergangen sein. Aber so ein Schneeabenteuer ist, besonders für die Beteiligten, doch ziemlich spannend. Inzwischen denke ich, ein bisschen weniger Schnee könnte uns nicht schaden ;D

Else08 (29.12.2010)

Und was ist bei mir passiert? Hm,hmmm...Wie jedes Jahr, wollte meine Schwiegermutter natürlich nichts geschenkt haben."Ich hab ja schon alles!" ,schimpft sie immer. Diesmal bekam sie von uns eine warme Jacke, die sie dringend brauchte. Ach, war sie darüber böse. Jetzt kann sie ohne diese Jacke gar nicht auskommen und ist darüber sehr glücklich. Nächstes Jahr werden wir ihr wohl neue warme Hausschuhe schenken und diesen Vorschlag hat sie schon jetzt mit ärgerlichem Murren beantwortet.
Wer allerdings freundlich gemurrt hat, das war unser Kater. Das Weihnachtsfresschen hat ihm nämlich gefallen. Ein bisschen hat er auch an den leckeren Speisen der Hunde genascht. Das lassen sie zu, denn er ist der "King"!


doska (27.12.2010)

Hm, mal überlegen, was bei mir so Erzählenswertes über die Festtage passiert ist. Meine Freunde brachten mir eine Ente, die aber in meinen Ofen gar nicht hinein passte. Nicht, dass die Ente selbst zu groß gewesen wäre, vielmehr war es die Bratpfanne. Woher also einen vernünftigen Behälter für das gute Tier nehmen, wenn man nichts da hat und die Läden geschlossen sind? Die Gäste warteten bereits hungrig, also nahm meine Unruhe zu. Schließlich kam ich auf die Idee, einfach ein Handtuch in den Spalt der offen stehenden Herdtür zu klemmen. Die Ente wurde zwar nicht richtig gar aber schön braun.
So war schon mal Heiligabend verbraten. :D


Jochen (27.12.2010)

War gestern richtig schön. Meine Schwester hat mich besucht. Sie erwartet ein Baby. Da wusste ich natürlich was ich ihr zu Weihnachten schenken kann:-) Ich hoffe ihr hattet eine schöne Zeit und ...ja ...wir haben sie ja eigentlich noch immer.
Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Weihnachtsfeiertag.


Petra (26.12.2010)

Jep,jep, jippijeh...! Bei mir geht`s jetzt mit dem Feiern los. Ich drücke Euch noch schnell alle!
Eure Petra die ein weihnachtslied summt!


Petra (24.12.2010)

Dann reihe ich mich mal an. Einige kennen mich schon, weil ich ihnen Kommentare geschrieben habe. Weil ich keine Story schreiben konnte, dachte ich, dass ist nun das "aus " für mich. Stimmt aber nicht, wie ich inzwischen gehört habe, kann jeder der sich einloggt Kommentare schreiben. Werde ich also wieder machen.
Ich wünsche den Moderatoren, Schreibern und Lesern von WebStories ein wunderschönes Weihnachtsfest und schöne Festtage.


Evi Apfel (24.12.2010)

Und hier kommt noch ein Weihnachtsgruß. Ich war früher hier nur ein Leser, aber nun habe ich auch mal selber etwas geschrieben. Ich habe gestaunt wie viel Leben auf WebStories ist, denn es haben bei mir so einige Neugierige angeklickt. Darum zunächst mal vielen Dank, liebe Leser. Des weiteren möchte ich mich bei allen bedanken, die hier so aktiv sind. Ihr lieben Autoren schreibt schön weiter, denn ich lese eigentlich lieber, als dass ich selber schreibe. Aber vielleicht fällt mir ja wider Erwarten doch noch etwas ein. Ich staune immer woher ihr die Ideen nimmt. Und hier noch ein Lob an die Admins und Seitenbetreiber. Ihr seid toll!
Allen Leuten, deren Gedanken sich um WebStories drehen, nun fröhliche Weihnachten und tolle Festtage!


Gerald W. (24.12.2010)

Allen Menschen die hier bei Webstories zum LESEN und VERWEILEN kommen, eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in 2011.
Und allen, lieben Menschen, die hier Webstories so schön gestalten und unterhalten ein herzliches DankeSchön......
Schön, dass es Euch gibt;-)


Peterpan (24.12.2010)

Liebe alle, Leser und Schreiber, Admins und Betreiber und alle fleißigen Händchen,

euch allen ein besinnliches und inspirierendes Weihnachtsfest.

Liebe Grüße von der Schnoppfnnase Dubliner Tinte ;0)


Pia Dublin (23.12.2010)

Hallo liebe Webstoriefans, nun bin ich doch nicht dazu gekommen, noch eine Fortsetzung zu "Snorsch- ein Märchen" zu schreiben. Aber das kommt noch, ganz bestimmt. Immerhin kann ich euch ganz liebe Weihnachtswünsche zusenden. Feiert herrlich im Kreise eurer Lieben und lasst es euch gut gehen. Und bis bald !!!

Dieter Halle (23.12.2010)

Weil ich morgen für das Festessen der gesamten Familie zuständig bin - dazu gehören auch die feinen Fresschen für Kater "Krümel" und die Hunde "Sam" und "June" - werde ich wohl kaum dazu kommen, hier noch einen Weihnachtsgruß zu hinterlassen. Darum wünsche ich euch jetzt: Fröhliche Weihnachten ihr Lieben alle!

doska (23.12.2010)

Herzlichen Grüße zum Weihnachtsfest von Bine an alle Redaktionsmitglieder,Autoren und Leser hier bei Webstories. Mit Begeisterung habe ich schon seit einer Ewigkeit hier herumgestöbert und gelesen ...
Mein Versuch mit meinem ,Wunschzettel, andere Menschen auch zu erreichen ist DANK Webstories gelungen, ich freue mich über die Leserzahl und bedanke mich bei allen Lesern. Ganz lieben Gruß von Bine


Binchen 23 (23.12.2010)

O.K. hier kommt schon der nächste...wünsche allen Lesern und Kommentatoren und dem tollen Webstories Team ALLES gute, viel Glück, Spass und Besinnlichkeit...vielen Dank !!!!!!!!!!!!

Jürgen Hellweg (22.12.2010)

Und ich mache auch mit, schöne Weihnachtsgrüße in die Welt hinaus zu schicken. Ich wünsche allen Mitarbeitern und Lesern und Hobbyautoren von WebStories ein tolles Weihnachtsfest mit gemeinsam ihren Freunden und Familienmitgliedern.
l.g. Elli


Else08 (22.12.2010)

Dann werde ich mich mal anschließen. Zwar kam der Winter diesmal früh und gleich mit Macht und der reichliche Schnee brachte uns viel Ärger, aber diese weiße eisige Masse sieht toll aus, ob sie nun störend ist oder nicht. Freuen wir uns also auch ein wenig an diesem Anblick. In diesem Sinne wünsche ich allen Freunden von WebStories schöne weiße Weihnachten.
Feiert schön und ...man sieht sich!


Jochen (22.12.2010)

Hallo Michael und Jürgen. Ihr seid ja so lieb. Bei so viel Lob werde ich noch ganz rot. *schmunzel* Vielen Dank, ich lese eure Stories sehr gerne und darum fällt es mir auch nicht schwer Kommentare dazu zu schreiben. Schnee haben wir jetzt sehr viel. Früher, fand ich, hat`s zu wenig geschneit. Die Mitte gibt es wohl selten. So ist eben das Leben, unberechenbar. Schön sieht aber der Schnee aus, dass muss man schon zugeben. Und die Kinder freuen sich darüber riesig.
Weil ich nun hier schon soviel geschrieben habe, will ich mich mal anschließen und allen Lesern, Schreibern und den Seitenbetreibern von WebStories auch gleich die besten Weihnachtswünsche schicken.
Frohes Fest alle miteinander!
Eure :-) Petra


Petra (21.12.2010)

Ich habe mich - so wie im vorigen Jahr auch - durchgerungen den Anfang zu machen.
Allen Lesern, Autoren, aber auch Tlonk und dem ganzen Team von Webstories wünsche ich von ganzem Herzen ein frohes gesegnetes Weihnachtsfest, ein paar besinnliche Stunden im Kreise der Familie und Freunde, sowie alles Gute im neuen Jahr - verbunden mit dem Wunsch, dass aus den Köpfen unserer Autoren auch künftig so viele interessante Ideen sprudeln mögen.
Ihrem Team wünsche ich im Neuen Jahr viele neue Ideen, stets ein glückliches Händchen und auch weiterhin einen guten Draht zu den Autoren.
LG. Michael


Michael Brushwood (21.12.2010)

 
<< 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 >> in Webstories Treff eintragen
Schreiben

eigene Story
publizieren

 
Weiterschreiben
Schüttelreime  
Neulich beobachtet  
Es tut mir leid...  
sifi Witze zum Weiterschreiben  
Patrick die Pute  
  Weitere Fortsetzungsstories
Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.cc
www.gratis-besucherzaehler.de