Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Frühling/Ostern
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien neu
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

Liebe Rosmarin,
ich danke dir von Herzen für den tollen, und zudem
auch sehr originellen Kommentar! Dem ist so! Der
Trainer eines Fußballteams kann aufrufen, die Führung
mit den geeigneten Mitteln zu verteidigen. Dir ist
natürlich klar, was ich gemeint habe!
LG. v. Michael


Michael Brushwood (21.05.2024)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
Phillip hat Urlaub  
Rezept MöwenFrikassee  
Frühlingssehnsucht  
Es tut mir leid...  
Möwen im Nebel   

Experimentelles->Alle

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 1249
Beethovens Geige  
395

Fred K. Linden, 24.02.2016, 7 Seiten
 Neulich traf ich Beethoven, und ich wollte, es wäre nie geschehen. Ich weiß, es klingt verrückt, und Sie werden mir nicht glauben wollen – lassen Sie mich die ganze Geschichte
Aschepfad  
385

Sommertänzerin, 18.07.2022, 1 Seiten
 Ich gehe über krachende Schneckenhausfelder,
während es Hummeln und Vögel regnet.
Sie haben es nicht geschafft, die Schnecken,
auf die andere Seite der Straße, wo das Gras auch gelb ist.
Eine kleine Zusatzgeschichte zu : Macht und Wahrheit  
353

doska, 03.03.2023, 5 Seiten
 Dämon Hubis duckte sich noch tiefer ins hohe Gras hinein. Es war schon blöd, dass er damals nicht zu den Stallungen der Burg König Legolds hatte schleichen und sich ...
Halten 1.Möglichkeit  
352

Marco Polo, 08.12.2011, 1 Seiten
 Wir sollten nicht still halten, trotzdem auch mal anhalten, uns ...
Schatten (1 - 3)  
352

Daniel Freedom, 29.03.2019, 10 Seiten
 1
Sie gingen Hand in Hand über das goldgelbe Feld. Ihre Schatten folgten ihnen leise Schritt für Schritt Richtung Sonne. Nur das Zirpen der Grashüpfer war zu hören und ihre
MYSTERY THEATRE
Die unheimlichen Fälle des Wesley Dodds
Teil 1
  
352

Ingo Löchel, 27.04.2001, 6 Seiten
 Wesley Dodds las gerade in der Zeitung über die grauenhaften Morde, die die Stadt seit Monaten in Angst und Schrecken versetzten, als seine Freundin Dian Belmont die Küche betrat.
Gradwanderung  
331

Sommertänzerin, 17.04.2023, 1 Seiten
 Gehe durch die Wüste der Einsamkeit
weiter durch das Tal der Trauer
quere den Fluss der Ungewissheit
und den dunklen Wald der Furcht
Phillip hat Urlaub  
317

Siebensteins Traum, 28.09.2010, 5 Seiten
 Es soll ja Menschen geben, die ihren Urlaub mögen. Zwar hatte Phillip davon auch schon mal was gehört, nachvollziehen konnte er das aber nicht wirklich. Denn mit Urlaub verband er
Friedrich  
316

Siebensteins Traum, 29.08.2012, 9 Seiten
 Friedrich war ein ganz normaler, knapp 30 jähriger, eigentlich immer noch junger Mann, der einen ganz normal langweiligen, sicheren Job hatte und somit ein ganz normal langweiliges Leben führte. Seine
Legt ein Buntstift ab die Hülle  
310

Siehdichfuer, 14.02.2022, 1 Seiten
 Legt ein Buntstift ab die Hülle,
legt er eine Mine frei,
viele Farben ...
Nehmen  
295

Marco Polo, 17.11.2011, 1 Seiten
 Manch einer nimmt sich sehr wichtig,
weil er abnimmt.
Dir zum Beispiel dein Geld oder deine teure Kamera.
Andere wiederum haben ganz besonders
Die grüne Fee  
293

Siebensteins Traum, 19.09.2010, 4 Seiten
 Die Kutschen rumpeln lärmend über die holprigen Straßen und die Pferde lassen einfach so ihre Äpfel auf eben diesen fallen. Er geht gerade am großen Marktplatz vorbei, wo die Leute
AUCH MÄNNER LEIDEN  
293

Jenno Casali, 09.02.2014, 1 Seiten
 Männer hört man niemals klagen
Männer leiden rücksichtsvoll
Männer können Schmerz ertragen
Männer leiden einfach toll
Geben   
292

Marco Polo, 18.08.2018, 1 Seiten
 Manch einer gibt an, manch einer gibt eher auf, manch einer gibt nicht gerne ab, dann gibt es Leute die geben darauf nicht viel...
Gehen  
292

Marco Polo, 05.09.2018, 1 Seiten
 Neulich wollte ich ausgehen, da ist meine Uhr schon nicht mehr gegangen. Trotzdem ging ich zu meinem Lieblingslokal. Beim vierten Gang meines Menüs konnte ich vom Fenster aus den Sonnenuntergang
DAS LOCH  
289

Jenno Casali, 27.06.2017, 1 Seiten
 Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist, sagte schon Tucholsky.
Man kann hindurch sehen, man kann hineinfallen, öfters in
ein schwarzes, man kann auf ihm pfeifen, meistens auf dem
Mücken  
289

doska, 23.08.2007, 1 Seiten
 Gereimte Mücke
Es war einmal ´ne Mücke,
die summte voller Tücke,
zuerst in Dur und dann in Moll
Ziehen  
288

Marco Polo, 19.11.2011, 1 Seiten
 Es gibt Personen, die findet man anziehend, gerade wenn sie sich ausziehen.
Dann fühlt man sich sogar von ihnen magnetisch angezogen. Man fühlt so ein Ziehen im eigenen Körper, obwohl
Das Nichts und das Etwas  
288

Siebensteins Traum, 03.10.2010, 3 Seiten
 Außerhalb des Universums ist nichts. Zumindest nichts, womit ein menschlicher Verstand etwas anfangen könnte. Dort gibt es weder Höhe, Breite oder Länge, geschweige denn so etwas wie Zeit.
Könnte man
Gespräch mit dem Tod   
288

Michael Kuss, 18.01.2014, 4 Seiten
 Als der Tod erneut bei mir klingelte, war ich nicht zu Hause. Schon vorher hatte ich mich ein paar Mal mit Mühe und Not gegen seine Aufdringlichkeit gewehrt, oder war
 
Stories von 1249

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de