Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Sommer/Urlaub/Reise
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

„Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu
kämpfen, sondern mit Mächtigen und
Gewaltigen, mit den Herren der Welt, die über
diese Finsternis herrschen, mit den bösen
Geistern unter dem Himmel.“ (Ephesser 5/12)
Hallo Rosmarien, Jesus Christus hatte es
dreimal vor seinen Jüngern erwähnt, dass Satan
diese Welt beherrscht. Ist ja nicht zu übersehen.
Gelobt sei Jesus Christus, der Messias ... unser
aller Erlöser!
LGF


Francis Dille (12.06.2024)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
Zwei teuflische Schwestern (nicht für Kinder unter 18 Jahren)  
Die Kinder von Brühl 18/ Teil 4/ Hammer Zirkel Ährenkranz/Episode 14/Die Schockstarre das Grab der Urgroßeltern und die dunklen Schatten   
Die Belfast Mission - Kapitel 13  
Die Belfast Mission - Kapitel 14  
Die Kinder von Brühl 18/ Teil 4/ Hammer Zirkel Ährenkranz/Episode 13/Das unnütze Zeugnis der Kopf des Johannes und die schlimme Nachricht   

Romane/Lange Texte->Für Kinder

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 106
Die Kinder von Brühl 18/Teil2/Essensmarken und Stoppelfelder/Episode 5/Die Hühner und das irre Spiel  
356

rosmarin, 23.08.2021, 7 Seiten
 Episode 5
Die Hühner und das irre Spiel
Zu den Zicklein gesellten sich nach und nach die Hühner. Ach was Hühner. Es wurde ein ganzer Hühnerhaufen. Und der Hühnerhaufen brauchte
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 18/Der Puppenwagen, die Zuckertüte und der Kuhfellranzen   
323

rosmarin, 17.03.2019, 6 Seiten
 Episode 18
Der Puppenwagen, die Zuckertüte und der Kuhfellranzen
Nach Richards tragischem Tod ist nichts mehr wie es war. Doch die Sonne scheint, als wäre nichts passiert. Die Blumen in
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 19/Fräulein Roth und der Rohrstock  
321

rosmarin, 14.03.2019, 7 Seiten
 Wir schreiben das Jahr 1945
Episode 19
Fräulein Roth und der Rohrstock
Nun bin ich schon seit einem halben Jahr ein Schulkind. Wie habe ich mich danach gesehnt. Aber jetzt
Rosi und das Haus Brühl 18/ Kapitel 4 und 5/Rosi bekommt noch ein Schwesterchen/Richard hat Geburtstag   
316

rosmarin, 08.12.2012, 14 Seiten
 Kapitel 4
Rosi bekommt noch ein Schwesterchen
„Berta, was läufst du denn immer hin her?“ Otto schaute verärgert zu Berta, die gerade mit einem Eimer in der Hand aus der
Rosi und das Haus Brühl 18/ Kapitel 9/Onkel Richard stirbt  
312

rosmarin, 29.12.2012, 9 Seiten
 Kapitel 9
Onkel Richard stirbt
Sie standen auf dem schmalen Bürgersteig. Das hügelige Dorf lag vor ihnen. Die Straße fiel rechts ab, endete an der niedrigen Kirche ohne Kirchturm, dafür
Rosi und das Haus Brühl 18/ Kapitel 7/Rosi bekommt was mit dem Riemen und Richards Glasauge  
312

rosmarin, 15.12.2012, 9 Seiten
 7. Kapitel
Rosi bekommt was mit dem Riemen
„Wann kommt denn eure Mama endlich aus dem Krankenhaus?“
Die Kinder, Richard und Nanny, die auf der Bank unter dem Pflaumenbaum an
Rosi und das Haus Brühl 18/ Kapitel 8/Rosi fährt mit Onkel Richard nach Ziegelroda  
309

rosmarin, 25.12.2012, 6 Seiten
 8. Kapitel
Rosi fährt mit Onkel Richard nach Ziegelroda
„So.“ Richard richtete sich auf. „Das Vehikel ist bereit. Ich habe kräftig Luft aufgepumpt. Flickzeug habe ich auch gefunden. Man weiß
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 21/ Der Flüchtlingsjunge und das Kohlestückchen  
309

rosmarin, 04.05.2019, 9 Seiten
 Episode 21
Der Flüchtlingsjunge und das Kohlestückchen
„Seit die Amis in unser kleines Städtchen eingezogen sind, ist nichts mehr wie es war“, sagt Else.
„Da hast du recht.“ Richi guckt
Die Kinder von Brühl 18/Teil1 - Plumpsklo und Gänseblümchen/Episode 20/Der Hitlerjunge und die weißen Bettlaken  
307

rosmarin, 27.03.2019, 8 Seiten
 Wir schreiben das Jahr 1945
Episode 20
Der Hitlerjunge und die weißen Bettlaken
Seit einigen Tagen steht am Ende des Brühls eine Flak. Genau neben Stadelmanns Haus. Das ist doch
Rosi und das Haus Brühl 18/ Kapitel 3/Rosi lernt schwimmen  
306

rosmarin, 03.12.2012, 11 Seiten
 Kapitel 3
Rosi lernt schwimmen
Zwei Tage später kam Frau Schmids zu Besuch.
„Na, ist Ihr Mann schon wieder weg?“, fragte sie scheinheilig. „Er hatte doch zwei Wochen Urlaub.“
Rosi und das Haus Brühl 18/ Kapitel 2/Karl hat Urlaub  
304

rosmarin, 02.12.2012, 8 Seiten
 Kapitel 2
Karl hat Urlaub
Maikäfer fliege, der Vater ist im Kriege, die Mutter ist im Pommerland, Pommerland ist abgebrannt, Maikäfer fliege. Der Vater ist im Kriege ...
Rosi verließ
Rosi und das Haus Brühl 18/ Kapitel 6/Chaos im Luftschutzkeller und Ottos Begegnung mit Gott  
304

rosmarin, 11.12.2012, 9 Seiten
 Kapitel 6
Chaos im Luftschutzkeller
Atemlos kamen die Kinder im Brühl an. Die ganze Stadt schien auf den Beinen zu sein. Alle wollten gleichzeitig in die Keller flüchten. Diesmal war
Inhaltsangabe/Die Kinder von Brühl 18/ Teil 1 - Plumpsklo und Gänseblümchen  
302

rosmarin, 26.12.2012, 8 Seiten
 Schönen guten Tag liebe Leserinnen und Leser,
nach gründlicher Überarbeitung ist das Buch ab 6. April im Handel. Wer möchte, kann es signiert bei mir, beim Verlag, auf Amazon oder
Rosi und das Haus Brühl 18/Kapitel 1/Rosis seltsame Geburt  
298

rosmarin, 27.04.2015, 7 Seiten
 Für Erwachsene und Kinder
Rosi und das Haus Brühl 18
Teil 1
Das Haus Brühl 18
Snorsch - I. Band / Kapitel 6 Ein Märchen für Kinder und jung gebliebene Erwachsene   
293

Dieter Halle, 16.03.2011, 8 Seiten
 „Hast du Snorsch gehört, wie er den Namen von diesem Zaubertrunk ausgesprochen hat?“,krächzte die schiefe Mirjane und entblößte dabei ein paar ihrer langen gelben Zähne.
„Ja, das habe
Snorsch - I. Band / Kapitel 5 Ein Märchen für Kinder und jung gebliebene Erwachsene.   
292

Dieter Halle, 20.02.2011, 4 Seiten
 Während die Kinder kreischend auseinander stoben, begab sich Uwe, wenn auch mit vor Angst und Sorge zugeschnürtem Hals, direkt zu Erika, die ihre Hand wie wild ausschüttelte. Uwes Herz pochte.
Snorsch - I. Band / Kapitel 3 Ein Märchen für Kinder und jung gebliebene Erwachsene.   
285

Dieter Halle, 02.12.2010, 5 Seiten
 “Du spinnst wohl!”, fauchte Uwe. Er war derart entrüstet, dass er sogar mit dem Fuß aufstampfte. „Du machst mir nämlich Angst mit deinen ollen schiefen Schwarzenbergers!“
„Die sind nicht schief“,
Rilak! Ein fantastischer Roman 5. Kapitel  
273

Irmgard Blech, 17.05.2018, 6 Seiten
 „Ich habe das Vieh unter deinem Haar gesehen!“, fauchte Tomas Bader am frühen Morgen seine Tochter wütend an. Es nutzt dir nichts, wenn du versuchst, dich irgendwie herauszureden. „Ich möchte,
Rilak! Ein fantastischer Roman 1.Kapitel   
268

Irmgard Blech, 12.05.2018, 5 Seiten
 "Rilak war eine ungewöhnlich friedfertige Ratte. Weder kämpfte sie um ihr Revier, noch um das Futter. Einmal bewahrte sie sogar ihren größten Feind, nämlich Archibald einen alten Fuchs, vor dem
Snorsch - I. Band / Kapitel 2 Ein Märchen für Kinder und jung gebliebene Erwachsene.   
267

Dieter Halle, 25.11.2010, 3 Seiten
 Aber die netten Worte halfen nichts. Am liebsten wäre Uwe blitzartig weggelaufen, doch der Bettler hielt ihn am Zipfel seines Umhanges eisern fest.
„Lass los!“, rief der Kleine verzweifelt. „Ich
 
Stories von 106

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de