Übersicht
 Alle Kategorien mit Beschreibung
Sonderkategorien
 Sommer/Urlaub/Reise
 Best of Webstories
 Zum Weiterschreiben
 Fan Fiction / Rollenspiele
 Experimentelles
 Autoren empfehlen sich ...
Hauptkategorien (Gattung)
- Alle Stories
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Romane/Serien
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Poetisches
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
- Kurzgeschichten
      Amüsantes/Satirisches/Witze
      Fantastisches
      Erotisches
      Aktuelles und Alltägliches
      Spannendes
      Schauriges
      Trauriges
      Nachdenkliches
      Erinnerungen
      Romantisches
      Für Kinder
Der neueste Kommentar

„Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu
kämpfen, sondern mit Mächtigen und
Gewaltigen, mit den Herren der Welt, die über
diese Finsternis herrschen, mit den bösen
Geistern unter dem Himmel.“ (Ephesser 5/12)

So ist es. Wir kämpfen gegen etwas nur
scheinbar Konkretes.
Gruß von


rosmarin (13.06.2024)

Zur Story

Bildgeschichten
Empfehlungen
In diesem Monat am meisten gelesen:
Chaoskuh - oder eben einfach... mein Leben  
Der Junge von nebenan  
Phillip hat Urlaub  
8 mögliche Arten sich das Leben zu nehmen!  
Fortsetzungsgeschichte  

Kurzgeschichten->Schauriges

Neu | Auf gut Glück | Meistgelesen | Bestbewertet
Stories von 289
Die Verabredung/erotische Geschichte 13/Grusel  
182

rosmarin, 13.04.2011, 10 Seiten
 Achtung! Nichts für schwache Nerven und Sensibelchen.
*
Die Verabredung
„Ich habe die Handschellen“, sagt Kastor, „du wolltest doch mal gefesselt werden. An deine Grenzen kommen. Sozusagen.“
DER SCHREI von Edward Munch  
133

elfe, 21.01.2006, 1 Seiten
 Ich will nichts mehr hören. Nein! Lasst mich doch alle in Ruhe.
Verzweifelt renne ich auf die Strasse.
<<Bleib doch stehen Lilly! Wieso läufst du denn weg>>?, ruft mir meine Freundin noch nach.
Nein! Ich will nicht stehen ble
Hänsel, Gretel und die Alte Hexe  
47

Wolfgang scrittore, 02.11.2010, 11 Seiten
 Die Alte hatte es sich gerade gemütlich in ihrem Lehnsessel gemacht und besserte ihr Sonntagsgewand mit kleinen präzisen Stichen aus, denn sie war im Gegensatz zu den meisten ihrer Kolleginnen
Sex  
220

ThiloS, 05.09.2007, 6 Seiten
 Peter hasste diese Wohnung. Diese miese Absteige. Dieses gammelige Loch aus dem ausgehenden 19ten Jahrhundert. Dieses kombinierte Wohnschlafzimmer.
Im Park  
331

Middel, 26.09.2007, 2 Seiten
 „Ich habe dem Wind versprochen, nicht zu weinen.“ Das traurige Mädchen sitzt auf einer Schaukel im Park. Es ist spät. Schon vor einiger Zeit ist die Sonne hinter dem Horizont
Zelle  
453

Kyra, 27.11.2002, 5 Seiten
 Nachdem die Blase an meinem Mittelfinger aufgegangen war, wollte ich aufgeben. Es ist sehr schmerzhaft, einen Füller an das rohe Fleisch zu drücken. Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt.
Geister - es gibt sie wirklich  
182

Stephanie Wolfmayer, 18.06.2001, 3 Seiten
 Glaubst du an Geister? Denkst du, das sind alles nur Märchen um kleinen Kindern Angst zu machen? Drei Mädchen dachten das lange Zeit auch, doch sie wurden eines Besseren belehrt...
Sallis Lichthaus  
307

Killing Joke, 20.07.2009, 7 Seiten
 Sallis Lichthaus
18. Juni 1907.
An den Finder.
Meines Zeichens bin ich Leuchtturmswärter. Dies als einziges zu meiner Person, das zur Sache tut.
Die Hände des Pianisten  
34

Rolf-Peter Wille, 05.11.2002, 4 Seiten
 Meine Hände zittern so stark, daß ich kaum diese Zeilen schreiben kann, wenn ich an die unheimliche Geschichte des Pianisten P. denke. Und dabei hatte Herr P. sogar seine Hände versichern lassen... Das mag natürlich etwas l&
Geisterhaus  
19

Feldulme, 24.01.2001, 3 Seiten
 Hui, ich sitze gerade in einem fremden Haus an einem fremden PC. Nein, ich bin hier nicht eingebrochen...
Don Luigi  
66

Wolfgang scrittore, 11.10.2011, 2 Seiten
 Seit Don Luigi die Macelleria seines Vaters übernommen hatte, blühte das Geschäft. Die Leute kamen aus den umliegenden Dörfern ins kleine Städtchen am Meer, um bei Don Luigi einzukaufen.
Er
Der Vermummte/erotische Geschichte 8  
283

rosmarin, 14.01.2010, 4 Seiten
 Gleich in der Früh, nach dem kurzen Schlaf, wusste Lisa: Heute würde es geschehen. Heute.
Es war ein trüber Herbsttag. Regenverhangen und grau. Keinen Hund würde man bei diesem Wetter
Dornröschen, Hänsel und Rotkäppchen - Ein Märchenmix  
102

Wolfgang scrittore, 05.01.2015, 8 Seiten
 Dornröschen, Hänsel und Rotkäppchen
Zwei Freundinnen, die sechsjährigen Rosemarie Dorn, genannt Dornröschen und Lisa Fuchs, wegen ihrer roten Bubikopffrisur Rotkäppchen genannt, sowie ihr gemeinsamer Schwarm, der siebe
Die weiße Fau vom Schlossberg  
282

Benjamin Reuter, 29.09.2004, 4 Seiten
 April 1636

Er lehnte an der nassen, kalten Mauer des Turms, blickte hinunter auf die qualmenden Überreste dessen was einmal eine blühende Stadt gewesen war. Einzig die Marienkirche stand noch unbeschadet, sonst überall ein Bild der
Beruf Folterer  
4

Feldulme, 08.05.2002, 3 Seiten
 Ja, ich bin Folterer. Und das schon seit 10 Jahren. Ich liebe diesen Beruf. Er hat in unserer Familie eine lange Tradition, und einer meiner Ahnen hat sogar diese Scheißhexen gefoltert, von denen man jetzt behauptet, daß sie gar keine waren.
Gier (Kurzprosa)  
232

doska, 18.05.2009, 1 Seiten
 Du bist so schwarz und unergründlich. Beinahe hätte ich dich deshalb nicht gesehen. Es ist Vollmond und du hattest dich wohl die ganze Zeit hinter einem der Bäume versteckt, mich
Das Hospital  
11

Bignose, 11.07.2001, 2 Seiten
 Sarah stand vor dem leeren Bett. Fassungslosigkeit verzerrte ihre sonst so hübschen Gesichtszüge. Eine Träne bahnte sich ihren Weg über ihre Wange ...
Dotty (oder: 60 Minuten bis Weltuntergang)  
284

Benjamin Reuter, 14.03.2004, 4 Seiten
 "Das Ding ist mindestens so groß wie Frankreich!"
Noch immer hatte ich diesen Satz des Entsetzens im Ohr. Geschockt, wie gelähmt. Ich sitze da. Kerner schüttelt mit dem Kopf, als ich leise fragte...
Tief im Wald  
12

Bignose, 12.07.2001, 1 Seiten
 Ich war in diesem Wald bestimmt schon hunderte Male spazieren gegangen. Jedesmal nahm ich den selben Weg. Hinein in den Wald, bei der monströsen Tanne links ...
Die SchattenKönigin (VampirGeschichte 2)  
361

rosmarin, 06.11.2009, 5 Seiten
 Nun war ich schon einige Wochen in Argentinien. Es war einmalig. Traumhaft. Wunderbar. Ich war immer gut drauf. Mein langes, rotes Haar leuchtete im Wettstreit mit der Sonne. Das Grün
 
Stories von 289

Das Kleingedruckte | Kontakt © 2000-2006 www.webstories.eu
www.gratis-besucherzaehler.de